X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 34
Täterintrojekte
Diagnostische und therapeutische Behandlungsmodelle für dissoziative Strukturen
Verfasserangabe: Ralf Vogt (Hrsg.) ; Übersetzung der Beiträge von Colin Ross, Harvey Schwartz, Renée Marks und Joanne Twombly aus dem Englischen: Winja Lutz
Jahr: 2015
Verlag: Kröning, Asanger
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Täter / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Im Mittelpunkt stehen psychische Deformationen, die von Menschen ("Tätern") zugefügt wurden und sich durch dissoziative Aneignungsprozesse verfestigt haben. Täterintrojekte sind psychisch komplexe Leitbilder, die Opfer gegen ihren Willen durch die brutalen Grenzüberschreitungen des Täters verinnerlicht haben. International renommierte Therapeuten (z.B. Colin Ross, Harvey Schwartz, Tilman Moser) stellen ihre Therapiekonzepte bei Täterintrojekten zur Diskussion. Das Leipziger Traumainstitut berichtet über erfolgreiche Settingstrukturen zur therapeutischen Bearbeitung der Auswirkungen von Tätertintrojekten, wie z.B. psychagogisches Elterntraining.
 
AUS DEM INHALT: / / Danksagung IX / Ralf Vogt; Einführung 1 / Ralf Vogt: Alltäglicher und professioneller Umgang / mit dem Introjelctproblem 11 / Der Begriff des Bösen im Zeitgeist der Presse 13 / Der allgemeine Täterbegriff und die Hirnphysiologie 15 / Aktuelle öffentliche Diskussionen über Gewaltexzesse / und die Konsequenzen 17 / Die wachsende Bedeutung von sozialen und psychologischen Kontexten . 22 / Der Introjektbegriff in der analytischen Psychotherapie 23 / Der Introjektbegriff bei Komplextrauma und Dissoziation 26 / Introjektentstehung nach dem SPIM-30-KT-Modell 31 / Die Regulationszustandsbestimmung nach dem SPIM-30-KT-Modell 49 / Grundannahmen 50 / Hauptdimensionen der Regulationsstate-Bestimmung 52 / Ableitungen 69 / Definitionen 73 / Andere Ansätze zur Introjektbehandlung bei Komplextrauma / und Dissoziation 83 / Colin Ross / Täterintrojekte in der Trauma Model Therapy (TMT) 85 / Introjizierte Persönlichkeitsanteile in der Dissoziativen / Identitätsstörung 86 / Vaterintrojekte als Alterpersönlichkeiten 86 / Täterintrojekte als Abwehrmechanismen des Ungeschehenmachens . 88 / Abwehrfunktionen der andersgeschlechdichen Alter-Persönlichkeiten . 90 / Täterintrojekte, die zur satanischen Organisation zurückkehren wollen 91 / Täterintrojekte in Fällen Nicht-Dissoziativer Identitätsstörung 95 / Harvey Schwartz / Behandlung und Transformation von / täteridentifizierten States bei dissoziativen Patienten - / Eine Alchemie von Wölfen und Schafen 97 / Die spezifischen Muster erzwungener Gewalt 97 / Internalisierte Täteranteile - Entstehung, Darstellung und Behandlung 103 / Fallstudien 106 / Formen und Transformationen von Täterschaft 110 / Typen täteridentifizierter States 118 / Die paradoxen Effekte der Zeugenschaft 126 / Identitäts-Verwirrung als Schlüssel bei organisierter / Kindesmisshandlung 129 / Die Behandlungskurve der relationalen Psychotherapie mit / schwersttraumatisierten Patienten 131 / Renee Potgieter Marks / Täterintrojekte in der Behandlung von dissoziativen Kindern 139 / Der größere Zusammenhang 140 / Die Ätiologie von Täterintrojekten bei Kindern 141 / Die häufigsten Typen von Täterintrojekten bei Kindern 143 / Wie unterscheidet sich das Täterintrojekt von der / normalen Dissoziation? 145 / Die sechs Phasen der Behandlung von Täterintrojekten bei Kindern . 149 / Klinische Fallbeispiele aus der Arbeit mit Täterintrojekten 157 / Tilman Moser / Täterintrojekte in der körperorientierten Psychoanalysebehandlung 161 / Der Drachen 162 / Der Berserker 162 / Der verfolgerische, sadistische Gott 164 / Die so genannte negative therapeutische Reaktion 168 / Inhalt VII / Joanne Twombly / Offenkundige und verborgene Täterintrojekte / bei dissoziativ gestörten Patienten 171 / Prinzipien für die Diagnostik und Therapie von Täterintrojekten 171 / Der Sinn von Täterintrojekten 174 / Möglichkeiten der Reinszenierung 179 / Die Realität des Therapeuten in der therapeutischen Beziehung 182 / Settings und Forschung zur Introjektbehandlung für Individuen / und Gruppen 189 / Wiebke Bruns, Ute Hoppe / Zum Umgang mit Täterintrojekten im Rahmen eines Elterntrainings. 191 / Aufbau und Struktur und Inhalte des Kursprogramms 191 / Vorstellung eines Fallbeispiels - Beschreibung der Szene im Kurs 193 / Adult Attachment Interview (AAI) 196 / Ralf Vogt, Irina Vogt / Settingstrukturen aus dem SPIM-30-KT-Ansatz für die / effektive Anteilebehandlung 201 / Zur Arbeit mit beseelbaren Therapieobjekten 201 / Auswahl von wichtigen Externalisierungssettings für Introjekt und Implantatstates 202 / Die gruppenpsychotherapeutische Arbeit mit komplextraumatisierten/ / dissoziativen Patienten 208 / Ralf Vogt, Irina Vogt, Winja Lutz / Pilotforschung mit dem PIFB 213 / Beschreibung der Untersuchungsstichprobe 213 / Beurteilung der Definitionsgüte 215 / Herkunft, Auftreten und subjektive Überwindungskompetenz 220 / Gruppentrainings in Bezug zur Stateregulationskompetenz 224 / Die subjektive Nützlichkeit von Statesettings 226 / VIII Inhalt / Introjekte in der therapeutischen Arbeit und in der Gesellschaft 233 / Irina Vogt / Das Drama des zweckgelobten Kindes 235 / Die eigene Geschichte 237 / Vignetten der introjektgesteuerten Wechselwirkung / im Therapieprozess 239 / Winja Lutz / Täterintrojekte in der zeitgenössischen Kunst 243 / Täter (introjekt)konforme Abwehr und Ausbeutung 244 / Die Verantwortungsdiffusion in der Kunst 248 / Die Funktion von Kunst in der Gesellschaft 254 / Autorenverzeichnis 253 / Abkürzungsverzeichnis 256 / Literaturverzeichnis 257
Details
VerfasserInnenangabe: Ralf Vogt (Hrsg.) ; Übersetzung der Beiträge von Colin Ross, Harvey Schwartz, Renée Marks und Joanne Twombly aus dem Englischen: Winja Lutz
Jahr: 2015
Verlag: Kröning, Asanger
Systematik: PI.HKA
ISBN: 978-3-89334-596-0
2. ISBN: 3-89334-596-5
Beschreibung: 2. Aufl., IX, 273 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Vogt, Ralf; Ross, Collin
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch