X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 5
Jugendliche in den Sekundarstufen
Entwicklungsprozesse, Lebenslagen, pädagogische Perspektiven
VerfasserIn: Eikenbusch, Gerhard
Verfasserangabe: Gerhard Eikenbusch
Jahr: 2019
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Reihe: Pädagogik
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UE Eike / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 07.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wann immer Lehrkräfte über Leistungen, Verhalten und Persönlichkeit von Schüler_innen sprechen, werden darin Annahmen darüber deutlich, wie sich Jugendliche normalerweise entwickeln, was sie altersgemäß tun oder lassen sollten. Diese Annahmen sind geprägt durch Theorien aus dem beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld, aber auch durch Erfahrungen im täglichen Umgang mit Jugendlichen in der Schule. Nicht zuletzt spielen auch die eigene Entwicklung und persönliche Sichtweisen eine Rolle.
Dieses Buch bietet Lehrkräften eine differenzierte Sichtweise auf die Entwicklung und Lebenslage von Kindern und Jugendlichen aus den Sekundarstufen. Es hilft, die Schüler_innen in ihrer Individualität und Differenz sensibel und genau wahrzunehmen, deren Situation und Lebenswelt begründet(er) einzuschätzen und den eigenen Unterricht anhand dieses Wissens schülerorientiert anzulegen. Im Fokus stehen folgende Fragen: Wie ticken Jugendliche? Und was lässt sich daraus für die Gestaltung des Unterrichts ableiten?
Inhalt / / Einleitung 7 / / Ausgangspunkt: Eigene Sichtweisen und Erfahrungen. 9 / Erfahrungen reflektieren und Annahmen überprüfen 9 / Vorstellungen über Entwicklung reflektieren. 10 / Sichtweisen erweitern 14 / / Bestandsaufnahmen: Schülerinnen und Schüler in der / Sekundarschulzeit. 16 / Die Erfindung der >Jugend< in den Sekundarstufen 18 / >Jugend< als Konstrukt(ion). 18 / Jugend als Ideal: >JugendbewegungJugend< als neues Gebiet für Wissenschaft und Forschung 24 / >Jugend< als Konzept und Deutungsmuster eines Lebensabschnitts . 25 / >Jugend< als Generation 28 / Pädagogische Konsequenzen: Wandel des Verständnisses / von >Jugend< 32 / Lebenslage, Handlungsmöglichkeiten und Spielräume . 34 / Familie und Familienbeziehungen 35 / Demografische Entwicklung und Verhältnis zu anderen Generationen 40 / Wirtschaftliche und soziale Lage 41 / Wohnsituation 46 / Schule und Schulzeit 48 / Klasse, Peers, Cliquen und (beste) Freundinnen 54 / Politische Einstellungen, Partizipation und gesellschaftliches / Engagement 61 / Religiöse Zugehörigkeit, Religiosität. 68 / Übergangsmöglichkeiten in Ausbildung und Beruf 73 / Gesundheit 77 / Umgang mit Drogen, Sucht und Medikamenten. 84 / Medien und Mediennutzung. 95 / Räumliche, soziale und kulturelle Mobilität 103 / / Freizeit, Hausaufgaben, außerschulische Aktivitäten. 106 / Ökonomische Selbstständigkeit: Jugendliche als Konsumenten. 112 / Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden (Well-Being). 117 / Entwicklung junger Menschen in den Sekundarstufen. 125 / Alltags- und Kulturwissen über Entwicklung junger Menschen 125 / Wissenschaftliche Perspektiven auf Entwicklungsverläufe 127 / Klassische Entwicklungstheorien: Der -innere Plan< der Entwicklung 127 / Freud - Psychosexuelle Entwicklung im Kindes- und Jugendalter. 128 / Plaget - Kognitive Entwicklung 132 / Kohlberg - Entwicklung des Denkens über Moral 138 / Kontextuelle und ökosystemische Modelle von / Entwicklungsprozessen. 143 / Körperliche Entwicklung. 145 / Entwicklung der Sexualität. 152 / Kognitive Entwicklung (gemeinsam mit Annika Milena Eikenbusch) 161 / Förderung kognitiver Entwicklung im Unterricht 178 / Entwicklung junger Menschen im Bilder-Wandel 186 / / Perspektive: Sekundarstufenschüler als Werk und Gestalter / ihrer selbst. 188 / Entwicklungsverläufe bestehen und Entwicklungskrisen bewältigen 190 / Entwicklungsaufgaben schaffen und als Mit-Konstrukteure von / Entwicklung agieren204 / Entwicklungsprozesse als autonome Akteure aktiv und intentional / gestalten 221 / / Konsequenzen: Entwicklungsressourcen junger Menschen stärken 229 / Vorab: Die eigene (ressourcenorientierte) Haltung reflektieren. 229 / Für sinnvolle (Entwicklungs-)Aufgaben sorgen. 230 / Konstruktive Rückmeldungen für Entwicklungsprozesse geben. 234 / Junge Menschen bei der Gestaltung ihrer Entwicklungsprozesse / unterstützen 237 / Elemente entwicklungsfördernden Unterrichts. 243 / / Bilanz: Schülersein als Beruf? . 272 / / Literaturverzeichnis 274
Details
VerfasserIn: Eikenbusch, Gerhard
VerfasserInnenangabe: Gerhard Eikenbusch
Jahr: 2019
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Systematik: PN.UE
ISBN: 978-3-407-63124-4
2. ISBN: 3-407-63124-3
Beschreibung: 296 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Reihe: Pädagogik
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturverzeichnis auf Seite [274]-296
Mediengruppe: Buch