X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 11
Was Lehrerinnen und Lehrer stark macht
Ein Lesebuch für ein erfüllendes Berufsleben
VerfasserIn: Heyse, Helmut
Verfasserangabe: Helmut Heyse
Jahr: 2016
Verlag: Bern, hep verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UEB Heys / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 15.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Kinder und Jugendliche zu unterrichten, ist eine sehr fordernde Tätigkeit, die aber auch viel Freude bringt. Dieses Lesebuch beschreibt Ressourcen und Kompetenzen, die nötig sind, um sich mit den psychischen Herausforderungen des Lehrberufs gesundheitsförderlich auseinanderzusetzen und individuelle Lösungswege zu finden. Es soll dazu beitragen, dass Lehrpersonen ihren verantwortungsvollen Beruf auch mit Unterstützung des Führungspersonals möglichst lange psychisch gesund ausüben und geniessen können. Dieses Buch gehört in die Hände aller Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger.
 
AUS DEM INHALT: / / Danksagung 8 / Vorbemerkung und Widmung. 9 / / Teil 1: Psychische Gesundheit. 19 / / Psychische Gesundheit - ein lebenslanger / Entwicklungsauftrag 20 / 1.1 Die Balance von SOLLEN - KÖNNEN - WOLLEN . 21 / 1.2 Arbeitspsychologische und arbeitsmedizinische Kategorien. 22 / 1.3 Die Säulen der Lehrergesundheit. 24 / / SOLLEN - KÖNNEN - WOLLEN. 29 / 2.1 SOLLEN. 29 / 2.2 KÖNNEN. 36 / 2.3 W OLLEN 42 / 2.4 Das Zusammenspiel von SOLLEN - KÖNNEN - WOLLEN. 48 / / Teil 2: Individuelle Schutzfaktoren für die psychische Gesundheit 63 / / Pädagogische, soziale und personale Kompetenzen 64 / 3.1 Pädagogische Kompetenzen. 64 / 3.2 Soziale Kompetenzen. 65 / 3.3 Personale Kompetenzen 65 / / Gesundheitsförderliche Denkstile 70 / 4.1 Schnelles Denken, langsames Denken 70 / 4.2 Gesundheitsdienliche Attribuierung eigenen und fremden Verhaltens. 74 / / / Kommunikation - Chance und Risiko für die psychische Gesundheit 76 / 5.1 Ein psychologisches Kommunikationsmodell 76 / 5.2 Kommunikation und langsames Denken. 81 / 5.3 Gesundheitsrisiken durch Kommunikation. 82 / 5.4 Hilfen zum Verstehen und Verstanden werden 85 / / Konstruktive u n d gesundheitsdienliche Stressbewältigung 88 / 6.1 Was ist Stress? 88 / 6.2 Stress ist individuell. 89 / 6.3 Physiologische Stressreaktionen. 91 / 6.4 Stress-Teufelskreise. 93 / 6.5 Selbstschädigende Stressbewältigung 94 / 6.6 Konstruktive Bewältigungsstrategien und Resilienz. 96 / 6.7 Stressreduktion als systemische Aufgabe. 100 / / Entspannung für zwischendurch . 105 / / Emotionale Kompetenz. 108 / 8.1 Was heißt es, emotional kompetent zu sein? 108 / 8.2 Emotionale Kompetenz ist lernbar 110 / / Fehler und Misserfolge - Chancen für die persönliche Weiterentwicklung 114 / 9.1 Fehler- und Misserfolgsmanagement 115 / 9.2 Beschwerdemanagement 118 / / Überleben im Kollegium . 119 / 10.1 Das Kollegium - ein Spannungsfeld 119 / 10.2 Mobbing - was ist das? 122 / 10.3 Wie entwickelt sich Mobbing?. 123 / 10.4 Mobbing - was tun ? 125 / 10.5 Mobbing und Kollegium 128 / 10.6 Mobbing und Schulleitung. 129 / / Classroom -Management. 131 / 11.1 Classroom-Management - Vorbereitung und Planung 131 / / / 11.2 Classroom-Management in der Praxis. 132 / 11.3 Classroom-Management - Evaluation. 138 / 11.4 Classroom-Management von Lärm und Luft. / Ein Exkurs. 140 / / Zeitmanagement. 145 / 12.1 Freizeit - Arbeitszeit. 145 / 12.2 Selbstorganisation und Zeitnutzung 147 / 12.3 Regeln für ein besseres Zeitmanagement. 150 / 12.4 Zeitvernichter 152 / / Verhalten ändern - g u t geplant geht es leichter 154 / 13.1 Beginn eines Veränderungsprojektes 154 / 13.2 Stufen der Veränderung 155 / / Teil 3: Schutzfaktoren auf Ebene der / Schule und des Kollegiums. 181 / / Gesundheitsförderliche Aspekte von Schule . 182 / 14.1 Gesunde Arbeitsbedingungen. 182 / 14.2 Schutzfaktoren auf der Ebene der einzelnen Schule 185 / 14.3 Gesundheitszirkel in der Schule. / Ein Exkurs besonders für Schulleitungen. 187 / / Kollegiale Hilfen zu r eigenen Weiterentwicklung 196 / 15.1 Offenheit für Beratung 196 / 15.2 Supervision 197 / 15.3 Intervision 199 / 15.4 Kollegiale Fallberatung 199 / 15.5 Teamarbeit und Kooperation. 205 / 15.6 Das Lernarrangement KESS. 209 / / Statt eines Nachwortes 211 / Literatur 213 / Links. 222 / A bbildungsverzeichnis 225 / Stichw ortregister. 226
Details
VerfasserIn: Heyse, Helmut
VerfasserInnenangabe: Helmut Heyse
Jahr: 2016
Verlag: Bern, hep verlag
Systematik: PN.UEB
ISBN: 3-0355-0413-X
2. ISBN: 978-3-0355-0413-2
Beschreibung: 1. Auflage, 229 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 213-221
Mediengruppe: Buch