X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 300
Jüdische Gauchos
mit einem Gespräch mit Jorge Luis Borges
VerfasserIn: Gerchunoff, Alberto
Verfasserangabe: Alberto Gerchunoff. Hrsg. von Liliana Ruth Feierstein. Aus dem argentinsichen Span. von Stefan Degenkolbe
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Hentrich & Hentrich
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.UMS Gerc / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Jüdische Gauchos" (1910) ist der Gründungstext der jüdisch-lateinamerikanischen Literatur. Mit der Erzählung über die Anfänge der jüdischen Kolonien Argentiniens dokumentiert Gerchunoff eine Bewegung, die die jüdischen Wurzeln mit der Wiederentdeckung der historischen Lebensform als Bauern- und Hirtenkultur zurückgewinnen wollte, was aber nicht zugleich die Heimkehr nach Palästina bedeuten musste. Anlässlich der ersten 100 Jahre der Unabhängigkeit Argentiniens berichtet "Jüdische Gauchos" von der Utopie, dass jüdische Bauern gleichberechtigte Staatsbürger Argentiniens sein könnten. Einige Jahre später, 1919, wird Argentinien den ersten Pogrom erleben. 1975, während der Premiere der Verfilmung des Buches, wird auf das Kino ein Anschlag mit Handgranaten verübt. Gerchunoffs Stil ist vom Modernismus und Naturalismus geprägt, seine Erzählweise und sein Humor lassen immer wieder seine großen Vorbilder Cervantes und Heine erkennen. Sein außergewöhnliches Werk hat Rubén Darío beeinflusst und wurde für seinen „fast unverschämten Charme“ von Jorge Luis Borges gepriesen. [Verlagstext]
Details
VerfasserIn: Gerchunoff, Alberto
VerfasserInnenangabe: Alberto Gerchunoff. Hrsg. von Liliana Ruth Feierstein. Aus dem argentinsichen Span. von Stefan Degenkolbe
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Hentrich & Hentrich
Systematik: GE.UMS
ISBN: 978-3-942271-08-0
Beschreibung: Dt. Erstausg., 1. Aufl., 191 S.
Sprache: ger
Originaltitel: Los gauchos judíos <dt.>
Mediengruppe: Buch