X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


72 von 79
Die Errettung des Schönen
VerfasserIn: Han, Byung-Chul
Verfasserangabe: Byung-Chul Han
Jahr: 2015
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.S Han / College 3c - Philosophie Status: Entliehen Frist: 14.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Eine Ästhetik des digitalen Zeitalters - Jeff Koons, iPhone und Brasilian Waxing: Warum finden wir das Glatte schön?
 
Die Schönheit befindet sich heute in einer paradoxalen Situation. Einerseits breitet sie sich inflationär aus: Überall wird ein Kult um die Schönheit betrieben. Andererseits verliert sie jede Transzendenz und liefert sich der Immanenz des Konsums aus: Sie bildet die ästhetische Seite des Kapitals. Die Erfahrung der Negativität angesichts des Schönen wie Erhabenheit oder Erschütterung weicht komplett dem kulinarischen Wohlgefallen, dem Like. Letzten Endes kommt es zu einer Pornographisierung des Schönen. Der vorliegende Essay des bekannten Philosophen Byung-Chul Han beschwört jene Formen des Schönen, die sich als Wahrheit, als Desaster oder als Verführung manifestieren. Erschlossen werden auch jene Dimensionen des Schönen, die eine Ethik oder Politik des Schönen begründen würden.
 
 
Inhalt
 
Das Glatte 9
Der glatte Körper 21
Ästhetik des Glatten 25
Das Digitalschöne 34
Ästhetik der Verhüllung 38
Ästhetik der Verletzung 44
Ästhetik des Desasters 52
Das Ideal des Schönen 59
Schönheit als Wahrheit 65
Politik des Schönen 72
Das pornographische Theater 78
Verweilen am Schönen 82
Schönheit als Reminiszenz 87
Zeugen im Schönen 93
Anmerkungen 99
 
Details
VerfasserIn: Han, Byung-Chul
VerfasserInnenangabe: Byung-Chul Han
Jahr: 2015
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Systematik: PI.S
ISBN: 978-3-10-002431-2
2. ISBN: 3-10-002431-1
Beschreibung: 106 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch