X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 774
Das Ende der Demokratie
wie die künstliche Intelligenz die Politik übernimmt und uns entmündigt
VerfasserIn: Hofstetter, Yvonne
Verfasserangabe: Yvonne Hofstetter
Jahr: 2016
Verlag: München, C. Bertelsmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: GP.PD Hofs Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GP.PD Hofs Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: GP.PD Hofs Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PD Hofs / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: GP.PD Hofs Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GP.PD Hofs / Weltgewissen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: GP.PD Hofs Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: GP.PD Hofs Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-17/07-C3) (GM ZWs / PL)
/ / VERLAGSTEXT: / / Wird die künstliche Intelligenz Wirtschaft und Alltag in Zukunft dominieren und den Menschen tendenziell verdrängen? Werden intelligente Maschinen Politik machen? Yvonne Hofstetter sieht deutliche Anzeichen für diese Entwicklungen. Big Data speichert unser Verhalten, künstliche Intelligenzen analysieren unsere Absichten. Und weil sie uns kennen, können sie uns manipulieren, uns unmerklich bevormunden. Der Umbau der Gesellschaft in die Herrschaft der künstlichen Intelligenz ist in vollem Gange. Ob wir sie tatsächlich wollen, darüber haben wir niemals demokratisch abgestimmt. Drohen also Freiheit und Demokratie zwischen Politikversagen und Big Data zerrieben zu werden? Hofstetter warnt davor, Big Data einfach zu verteufeln, nur um dann doch weiterzumachen wie bisher. Anhand hochbrisanter Szenarien - der Wahl einer rechtsradikalen Regierung, der Eurokrise und der Schließung europäischer Binnengrenzen - zeigt sie, wie intelligente Maschinen selbstständig politische Herausforderungen berechnen und bewältigen würden. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Vorbemerkung n / / Die Zeugin 13 / / Frankensteins Erbe 19 / Ai 21 / / Die unverstandene Revolution 3 5 / Die Welt wird zum Computer 37 / Warum auch die Digitalisierung / eine menschliche Kulturleistung ist 50 / Womit wir rechnen müssen: / drei Eigenschaften der Digitalisierung 78 / Kybernetik, die Wissenschaft / von der Manipulation 102 / Nudger, die politischen Technologen / des 21. Jahrhunderts 108 / / Vernetzt? Komplex! 117 / Die Wissenschaft des 21. Jahrhunderts: / Komplexitätsforschung 119 / Auf der Schwelle zum Chaos: / die vernetzte Gesellschaft 125 / / / Weltmodell 133 / Wirksam regieren: Kann eine Künstliche / Intelligenz die digitale Gesellschaft steuern? 135 / Wie sich eine Meinung bildet 148 / Der Flügelschlag des Schmetterlings 161 / Was man an der Demokratie lenken kann 166 / Wie viele Variablen hat die Demokratie? 173 / Wenn der Agent den Wähler repräsentiert 202 / Mehr als ein Hilfsmodell: / Informationsverbreitung im Netz 213 / Weltsimulation 222 / / Kollaps 229 / Simulation 2018: Ein Sommer in Paris 231 / Simulation 2018: Frankreich verlässt / die Eurozone 238 / Simulation 2018: Dauerhafte Kontrollen / an Frankreichs Grenzen 267 / Simulation 2018: Was von der Arbeit übrig bleibt 286 / Simulation 2025: die große Ablösung - / hohe Produktivität, aber weniger Jobs 311 / Die Mathematik des Zusammenbruchs 314 / / Demokratie am Ende? 323 / Götterspruch 324 / Wie Ai die Gesellschaft regeln kann 341 / Ungleiche Gegner: Rechtsnormen / und Algorithmen 359 / Vergessene Feindschaft? Der Primat der Politik / und die Macht der Wirtschaft 366 / / / Defekter Grundrechtsschutz, / defekte Demokratie 376 / Gestörte politische Partizipation 392 / Gefährdete Demokratie: eine Zwischenbilanz 402 / / Auf dem Weg in eine humane digitale Zukunft 405 / Die Herausforderung: / den Informationskapitalismus neu gestalten 407 / Systemrelevante Infrastruktur / muss grundrechtssicher sein 410 / Anders regulieren mit / digitalem Umgebungsrecht 429 / / Epilog 451 / / Anmerkungen 459 / Bibliografie 481 / Register 505 /
Details
VerfasserIn: Hofstetter, Yvonne
VerfasserInnenangabe: Yvonne Hofstetter
Jahr: 2016
Verlag: München, C. Bertelsmann
Systematik: GP.PD, I-17/07
ISBN: 978-3-570-10306-7
2. ISBN: 3-570-10306-4
Beschreibung: 2. Aufl., 509 Seiten
Schlagwörter: Demokratie, Digitale Revolution, Künstliche Intelligenz, Politik, Zukunft, Digitalisierung, Gefahr, Massendaten, Politisches Handeln, Demokrat, Demokratische Bewegung, Parteienstaat, Prognose, Prognose 2010, Republik, Volkssouveränität, Politische Beteiligung, Politische Betätigung, Artificial intelligence, Computerunterstützte Intelligenz, Democracy (eng), Demokratischer Staat, Elektronische Revolution, KI, Maschinelle Intelligenz, Politische Entwicklung, Politische Lage, Staatspolitik, Volksherrschaft, Zukunftsentwicklung, Zukunftsvorstellung, Danger, Risque, Big Data (Quasisynonym), Mass Data, Politische Aktivität, Politische Tätigkeit, Außenpolitik, Demokratisierung, Forstpolitik, Intelligenz, Volkstumspolitik, Weltpolitik, Zeit , Technischer Fortschritt, Handlung
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 481-503
Mediengruppe: Buch