X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


135 von 162
Kompetent mehrsprachig
Sprachförderung und interkulturelle Erziehung im Kindergarten
Verfasserangabe: Verband Binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. (Hrsg.). Maria Ringler ...
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Brandes & Apsel
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.GS Komp / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 12.11.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.GS Komp / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 12.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Bildungskarrieren beginnen früh, und sprachliche Kompetenz im Deutschen ist ein wichtiger Schlüssel zur Eröffnung von Bildungschancen und Chancengleichheit. Mehrsprachig aufwachsende Kinder können bei der Sprachaneignung auf kein sprachlich einheitliches Umfeld zurückgreifen, sondern müssen große Anstrengungen aufwenden, um Deutsch zu lernen, wenn sie in den Kindergarten gehen. Eine möglichst frühe Förderung der sprachlichen Kompetenzen ist daher besonders angebracht. Viele Erzieherinnen und Erzieher kennen diese für die Kinder, die Eltern und die Betreuer schwierige Situation und suchen kompetente Anleitung. Stärker Werden füllt diese Lücke und vermittelt Sprachförder- und interkulturelle Kompetenz. Im ersten Teil stehen methodische Einheiten zur Sprachförderung und interkulturellen Erziehung im Vordergrund. Dabei wird besonderer Wert auf den Einsatz von Analyse- und Dokumentationstechniken gelegt, um eine bestmögliche individuelle Förderung für die Kinder entwickeln zu können. Der zweite Teil behandelt die Themen Sprache und Migration, Grundlegendes zum ein- und mehrsprachigen Spracherwerb, Sprachstörungen, Rahmenbedingungen von Sprachförderung und »Literacy« in Migrantenfamilien. Hinzu kommt eine kommentierte Bücherliste zu mehrsprachigen und interkulturellen Kinderbüchern. Beiträge u. a. von Elke Burkhardt Montanari, Ingrid Haller, Nicola Küpelikiline, Eva Massingue, Maria Ringler
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort 7
Kapitel 1 | Mehrsprachigkeit ¡m Kindergarten 11
Maria Ringler
Das Kind und seine Familie 11
Die Erzieherinnen und Erzieher und der Kindergarten 18
Die Sprache 24
Kapitel 2 | Spracherwerb von mehreren Sprachen 29
Nicola Küpelikilinc, Maria Ringler
Mehrsprachigkeit 29
Doppelspracherwerb 30
Kindlicher Zweitspracherwerb 31
Dreisprachigkeit 32
Starke Sprache - schwache Sprache 33
Sprachprestige 34
Spracherwerb 35
Der Sprachbaum 37
Der zweisprachige Sprachbaum 39
Phasen des Spracherwerbs 41
Phasen des Zweitspracherwerbs 45
Sprache und Identität 47
Kapitel 3 | Sprachförderung im mehrsprachigen
Kindergarten 51
Maria Ringler
Zielsetzung und Organisation von Sprachförderung 52
Sprachfördermodule, Konzepte und Materialien 58
Kapitel 4 | Mehrsprachigkeit und Kinderliteratur 102
Eva Massingue
Mehrsprachige Bilderbücher
Positive Beispiele aus anderen Ländern 103
Ruth Ndouop-Kalajian
Mit Büchern "einer" Welt begegnen -
interkulturelles Lesen rund um den Kindergarten 107
Kapitel 5 | Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit 119
Marianne Corvera Vargas
Meine Erfahrungen beim Zweitsprachenerwerb Deutsch 119
Maria Ringler
"Warum denn nicht Schwäbisch-Tigrinia?" 125
Maria Ringler
"Unsere Kinder sollen es einmal besser haben" -
was Migrantenfamilien zur Unterstützung ihrer Kinder leisten
Erfahrungen aus einem Projekt 138
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Verband Binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. (Hrsg.). Maria Ringler ...
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Brandes & Apsel
Systematik: PN.GS
ISBN: 978-3-86099-783-3
2. ISBN: 3-86099-783-1
Beschreibung: 3., durchges. und erg. Aufl., 140 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Ringler, Maria
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch