X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


151 von 160
Mehrsprachigkeit und Bildung in Kitas und Schulen
Verfasserangabe: Elke G. Montanari, Julie A. Panagiotopoulou
Jahr: 2019
Verlag: Tübingen, Narr Francke Attempto Verlag
Reihe: UTB; 5140
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EI Mont / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 25.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch zielt darauf ab, individuelle und gesellschaftliche Zwei- und Mehrsprachigkeit als Normalität und Herausforderung in/von Bildungsinstitutionen zu deuten. Es sensibilisiert angehende pädagogische Fach- und Lehrkräfte für diese Anforderungen und vermittelt ihnen wichtige Grundlagen und relevante Forschungsergebnisse aus Linguistik, Pädagogik und Didaktik.
 
INHALT / / Vorwort 7 / / A. Wer ist eigentlich mehrsprachig? 11 / / 1 Gesellschaftliche, institutionelle und individuelle Mehrsprachigkeit 13 / 1.1 Individuelle Mehrsprachigkeit im Kontext von Institutionen und Gesellschaft 14 / 1.2 Ein- und Mehrsprachigkeit in Bildungsinstitutionen 17 / 1. z Heteroglossie als individuelle und institutionelle Praxis: mehrsprachiges Wissen, Handeln und Multikompetenz 20 / / B. Mehrsprachigkeit und Bildung in der KiTa 25 / / 2 Translanguaging: Mehr- und Quersprachigkeit im Erwerb und / Gebrauch 27 / 2.1 Sprachmischung: zur translingualen Praxis mehrsprachiger Kinder 28 / 2.2 Quersprachigkeit: zur translingualen Logik des dynamischen Mehrspracherwerbs 32 / 2. z Auf dem Weg zu einer Didaktik der Mehr- und Quersprachigkeit 35 / 2.4 Translanguaging in der frühpädagogischen Praxis 38 / / 3 Mehrsprachigkeit und Literacy: gelebte Mehrschriftlichkeit 45 / 3.1 Frühe Literacy-Praktiken mehrsprachiger Kinder: von der Bilderbuchbetrachtung bis zur Verschriftlichung erster Sätze 46 / 3.2 Über (fehlende) Literacy-Erfahrungen junger Kinder aus zugewanderten Familien 51 / 3.3 Über (fehlende) bildungssprachliche Fähigkeiten junger Kinder aus zugewanderten Familien 55 / 3.4 Multi- und Pluriliteracy-Ansätze zur Förderung konzeptioneller Mehrschriftlichkeit im KiTa-Alltag 59 / / / 4 Angehende Mehrsprachigkeit: Beobachtung und Dokumentation 63 / 4.1 Kinder als angehende Mehrsprachige: zur Bedeutung metasprachlicher Fähigkeiten 64 / 4.2 Einsprachige Feststellungsdiagnostik für mehrsprachige Vorschulkinder? 66 / 4.3 Dokumentation mehrsprachiger Entwicklung anhand von Elterngesprächen und Beobachtungen im KiTa- Alltag 69 / 4.4 .Sprachenporträts' - aus der Perspektive mehrsprachiger / Kinder 72 / 4.5 Sprachbiographische Arbeit im KiTa-Alltag mit dem Europäischen Sprachenportfolio 75 / / C. Mehrsprachigkeit und Bildung in der Schule 81 / / 5 Diagnose im Schulalter 83 / 5.1 Verteilung sprachlicher Handlungen auf Handlungsbereiche: das Complementarity Principle 84 / 5.2 Zur Problematik des Vergleichens 85 / 5.3 Mehrsprachige Diagnoseverfahren 87 / 5.4 Zusammenfassung 94 / / 6 Mehrsprachigkeit im Unterricht 97 / 6.1 Grundsätzliche Überlegungen 98 / 6.2 Praxis des mehrsprachigen Unterrichts 101 / 6.3 Auf einen Blick 111 / / 7 Mehrschriftlichkeit, Bi- und Multiliteralität im Schulalter 113 / 7.1 Konzeptionelle Überlegungen 113 / 7.2 Mehrschriftliches literales Handeln inder Schule 120 / 7.3 Fazit 129 / / Literaturverzeichnis 131
Details
VerfasserInnenangabe: Elke G. Montanari, Julie A. Panagiotopoulou
Jahr: 2019
Verlag: Tübingen, Narr Francke Attempto Verlag
Systematik: PN.EI
ISBN: 978-3-8252-5140-6
2. ISBN: 3-8252-5140-3
Beschreibung: 149 Seiten : Illustrationen
Reihe: UTB; 5140
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 131-149
Mediengruppe: Buch