X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 2
Ein Bewußtsein von dem, was fehlt
eine Diskussion mit Jürgen Habermas
Verfasserangabe: hrsg. von Michael Reder und Josef Schmidt
Jahr: 2008
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.BF Habermas / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Die Autoren dieses Bandes nehmen Habermas' Gedanken auf, über 'das Bewußtsein von dem, was fehlt' zu reflektieren. Die Überlegungen verstehen sich als Beiträge zu dem Gespräch mit dem Philosophen und wollen Anregungen zur Weiterführung der Debatte bieten. Die Texte gehen zurück auf eine Podiumsdiskussion zwischen Habermas und Norbert Brieskorn, Michael Reder, Friedo Ricken sowie Josef Schmidt, Vertretern der Hochschule für Philosophie der Jesuiten, die im Februar 2007 in München stattfand. Auf das Statement von Habermas folgte eine lebhafte und anregende Debatte. Für diesen Band haben die Teilnehmer ihre Überlegungen weiter ausgearbeitet. In ihre Beiträge sind auch Argumente aus der gemeinsamen Diskussion eingegangen." (Textauszug). Inhaltsverzeichnis: Michael Reder, Josef Schmidt SJ: Habermas und die Religion (9-25); Jürgen Habermas: Ein Bewußtsein von dem, was fehlt (26-36); Norbert Brieskorn SJ: Vom Versuch, eine Beziehung wieder bewußtzumachen (37-50); Michael Reder: Wie weit können Glaube und Vernunft unterschieden werden? Religionsphilosophische und ethische Anmerkungen (51-68); Friedo Ricken SJ: Nachmetaphysische Vernunft und Religion (69-78); Josef Schmidt SJ: Ein Dialog, in dem es nur Gewinner geben kann (79-93); Jürgen Habermas: Eine Replik (94-107).
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Michael Reder und Josef Schmidt
Jahr: 2008
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: PI.BF
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 978-3-518-12537-3
2. ISBN: 3-518-12537-0
Beschreibung: Orig.-Ausg., 1. Aufl., 109 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch