X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 23
Linke Melancholie
über die Stärke einer verborgenen Tradition
VerfasserIn: Traverso, Enzo
Verfasserangabe: Enzo Traverso ; aus dem Französischen von Elfriede Müller
Jahr: 2019
Verlag: Münster, Unrast Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PM Trav / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / / / Enzo Traverso verleiht einer verborgenen Tradition ihren gebührenden Platz in den aktuellen Auseinandersetzungen: der linken Melancholie. Latent war die in der linken Geschichtsschreibung und Kultur zwar immer schon präsent, ihre Kraft für heutige Kämpfe hat bisher aber niemand so deutlich herausgestellt wie Traverso. Um eine neue konkrete Utopie des 21. Jahrhunderts definieren zu können, analysiert er Kunstwerke der bildenden Kunst, Filme, Theorietraditionen sowie die gescheiterten und verratenen Revolutionen und Revolten des 19. und 20. Jahrhunderts. / / Traverso zeigt in seinem Essay, dass Verlust und Hoffnung gar nicht so weit auseinanderliegen. Das Verständnis für die erlittenen Niederlagen der Vergangenheit, so Traverso, könne der Linken dabei helfen, ihre Krise zu überwinden. Er plädiert dafür, der linken Melancholie endlich einen Platz in der Tradition einzuräumen und dann zu neuen Ufern aufzubrechen. / / / /
 
AUS DEM INHALT: / / / / / Einführung7 / / 1. Kapitel: Die Melancholie der Besiegten 25 / Schiffbruch mit Zuschauer 25 / Die besiegte Linke.29 / Die Dialektik der Niederlage.35 / Ahnenforschung 49 / Walter Benjamins Antinomien57 / Die melancholische Wette.63 / / 2. Kapitel: Marxismus und Erinnerung69 / Aufkommen der Erinnerung, Verabschiedung des Marxismus 70 / Erinnerung an die Zukunft. 72 / Mythos und Erinnerung. 89 / Die vergangene Zukunft92 / / 3. Kapitel: Melancholische Bilder. / Das Kino der besiegten Revolutionen.99 / Die geschichtliche Kamera.99 / Die Restauration der Nachkriegszeit101 / Koloniale Revolutionen. 109 / Erinnerungsorte 114 / Rote Schatten 117 / Spanische Phantome 125 / Erinnerungen an Santiago 130 / U-topie137 / / 4. Kapitel: Die Boheme: Zwischen Melancholie und Revolution.141 / Soziologie. 141 / Marx. 150 / Gustave Courbet 156 / Walter Benjamin161 / Leo Trotzki.165 / Boheme und Revolution 166 / Bewegungen und Personen.175 / / / 5. Kapitel: Gespenster des Kolonialismus.179 / Marx und der Okzident.180 / Die Hegel'sche Matrix184 / »Geschichtslose Völker«188 / Gewalt und Revolte.191 / Erbschaften 196 / Spaltungen. 200 / / 6. Kapitel: Adorno und Benjamin. Ein Briefwechsel, / als es Mitternacht schlug im letzten Jahrhundert 207 / Zeugnisse 207 / Konstellation 211 / Hierarchien 214 / Exil 218 / Politik 222 / Surrealismus 229 / Massenkultur 234 / / 7. Kapitel: Die Zeitenfolge 243 / Portbou 243 / Paris 248 / Marx neu interpretieren. 256 / Synchronien: 1940 und 1990 259 / Historismus 265 / Revolutionen 272 / Utopie 278 / / Danksagungen 289 /
Details
VerfasserIn: Traverso, Enzo
VerfasserInnenangabe: Enzo Traverso ; aus dem Französischen von Elfriede Müller
Jahr: 2019
Verlag: Münster, Unrast Verlag
Systematik: GP.PM
ISBN: 9783897712652
2. ISBN: 3897712652
Beschreibung: 1. Auflage, 296 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Müller, Elfriede [tr0]
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch