X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 33
Psychoanalytische Therapie in der Klinik
VerfasserIn: Janssen, Paul L.
Verfasserangabe: Paul L. Janssen
Jahr: 2014
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP Janssen / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / In seinem erstmals 1987 bei Klett-Cotta erschienen Buch beschreibt der Autor die Vielfalt der Modelle stationärer psychoanalytischer Therapie und erörtert sein eigenes psychodnamisch-integrativ konzipiertes Behandlungsmodell für den stationären Bereich. Janssens Ansatz stellt bis heute die Basis zahlreicher klinischer Behandlungskonzepte dar. Das eigens für diese Neuausgabe verfasste Nachwort des Autors bietet ergänzend weitere Evalua­tionen, die auf einem zeitgemäßen methodischen Standard beruhen. – Dieser Klassiker zum Thema ist ab sofort als Neuausgabe wieder verfügbar. / / / / Stationäre psychosomatisch-psychotherapeutische Behandlungen sind ein Erfolgsmodell. Die Grundlagen der Kliniken waren hierbei die Theorie und Praxis der Psychoanalyse, insbesondere die Objektbeziehungstheorie sowie deren Modifikationen für die Behandlung struktureller Ich-Störungen. / / / / Der Autor beschreibt die Vielfalt der Modelle stationärer psychoanalytischer Therapie in ihrer Blütezeit und erörtert sein eigenes integratives Behandlungsmodell. Dieses stellt bis heute die Basis zahlreicher klinischer Behandlungskonzepte dar. Im Nachwort werden weitere Evaluationen, die auf einem zeitgemäßen methodischen Standard beruhen, ergänzt. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Geleitwort. 9 / 1 Einleitung. 11 / 2 Grundzüge der psychoanalytischen / Behandlungstechnik. 17 / 2.1 Das Standard-Verfahren. 18 / 2.2 Einige Modifikationen der psychoanalytischen / Behandlungstechnik. 24 / 3 Stationäre Behandlungskonzeptionen. 35 / 3.1 Psychoanalyse in der Klinik. 37 / 3.2 Therapeutische Gemeinschaft und psychoanalytische / Therapie. 41 / 3.3 Bipolare Modelle mit Unterscheidung von analytischtherapeutischem / und sozio-therapeutischem Raum. 51 / 3.4 Stationär-ambulante Modelle. 60 / 3.5 Integrative Modelle. 66. / 3.6 Internistisch-psychosomatische Modelle. 74 / 3.7 Modelle pragmatischer klinischer Psychotherapie. 80 / 3.8 Psychosomatische Großkliniken. 82 / 4 Behandlungsergebnisse in einem bipolaren und einem / integrativen Modell. 86 / 4.1 Stationäre psychoanalytische Gruppentherapie in einem / bipolaren Modell (Modell 1). 86 / 4.2 Erfahrungen mit dem bipolaren Behandlungsmodell. 90 / 4.3 Integratives Modell stationärer psychoanalytischer / Therapie (Modell 2). 95 / 4.4 Evaluation der Modelle. 107 / 4.4.1 Anmerkungen zur Evaluationsforschung in der / o Psychotherapie. 107 / 4.4.2 Eigenes Untersuchungsverfahren. 109 / 4.4.3 Therapieresultate im Modell 1 und 2. 114 / 4.4.4 Analyse der Ergebnisse. 116 / 5 Versuch einer Praxeologie integrativer / psychoanalytischer Krankenhausbehandlung. 129 / 5.1 Die organisatorischen Grundstrukturen des / Therapieraums. 130 / 5.2 Struktur und Arbeitsweise des psychoanalytischen / Teams. 139 / 5.3 Die Differenzierung der analytisch-therapeutischen / Aufgaben im Team. 156 / 5.3.1 Psychoanalytische Gruppentherapie und / Einzeltherapie. 158 / 5.3.2 Maltherapie und Musiktherapie. 163 / 5.3.3 Bewegungstherapie. 172 / 5.3.4 Therapiefeld der Schwestern und des Stationsarztes. 174 / 5.4 Der individuelle therapeutische Prozeß. 183 / 5.4.1 Zum Verständnis von Übertragung. 183 / 5.4.2 Die Aufnahme in die Klinik. 184 / 5.4.3 Manifestationen der Übertragung. 187 / 5.4.4 Wirksamkeit und Grenzen stationärer psychoanalytischer / Therapie. 207 / Anhang / Tabellen. 215 / Bibliographie. 243 / Register. 260 / Die Weiterentwicklung der / psychoanalytischen Therapie in der Klinik / Nachwort des Autors zur Neuauflage 2014 . 265
Details
VerfasserIn: Janssen, Paul L.
VerfasserInnenangabe: Paul L. Janssen
Jahr: 2014
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Systematik: PI.HPP
ISBN: 978-3-8379-2344-5
2. ISBN: 3-8379-2344-4
Beschreibung: Um ein Nachw. erw. Neuaufl. der Ausg. von 1978, Klett-Cotta, Stuttgart, 299 S : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch