X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 36
Psychoanalyse als Dialog
Einfluss und Autonomie in der analytischen Beziehung
VerfasserIn: Mitchell, Stephen A.
Verfasserangabe: Stephen A. Mitchell. Aus dem Amerikan. von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr
Jahr: 2005
Verlag: Gießen, Lahn, Psychosozial-Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP Mitc / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Als prominenter Vertreter der Interpersonalen Psychoanalyse beschäftigt sich Stephen Mitchell eingehend mit den verschiedenen Aspekten therapeutischen Handelns in der Psychoanalyse, wie Anonymität und Neutralität und dem Wesen analytischen Wissens und Autorität. Er erläutert eine Vielzahl unterschiedlicher Arten, über die interaktive Natur der psychoanalytischen Situation nachzudenken, und regt zur weiteren Reflexion an. "Mir scheint, dass Mitchells herausragende Beiträge zur Psychoanalyse in diesem ungemein wichtigen Buch ihren Gipfelpunkt erreicht haben. Mit den für ihn so charakteristischen Eigenschaften Gelehrsamkeit, Weisheit und Humor hat er die sorgsame komparative Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse, der er sich seit einigen Jahren widmet, noch einmal erheblich verfeinert und erweitert. (...) ›Psychoanalyse als Dialog‹ ist ein wundervoll inhaltsreiches und auch recht mutiges Buch, das uns zeigt, wo wir heute in der Psychoanalyse stehen und in welche Richtung wir weitergehen müssen." Owen Renik, M. D., San Francisco Psychoanalytic Institute Stephen A. Mitchell war Herausgeber der Zeitschrift "Psychoanalytic Dialogues: A Journal of Relational Perspectives", Lehranalytiker und Supervisor am William Anderson White Institut sowie Supervisor und Mitglied des Fachbereichs Postdoctoral Program in Psychotherapy and Psychoanalysis der Universität New York. Der zu den bedeutendsten zeitgenössischen Psychoanalytikern zählende Mitchell verstarb im Dezember 2000. Zu seinen wichtigsten Publikationen zählen u. a. "Influence and Autonomy in Psychoanalysis" (1997). Inhalt / Prolog: Interaktion und das Problem der Technik 9 / 1. Einleitung: Von der Häresie zur Reformation 15 / 2. Die therapeutische Aktivität: Eine neue Perspektive 55 / 3. Interaktion in der interpersonalen Tradition 93 / 4. Interaktion in der kleinianischen Tradition 139 / 5. Die Vielfalt der Interaktion 189 / 6. Die Absichten des Analytikers 219 / 7. Wissen und Autorität des Analytikers 261 / 8. Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung 295 / im Zeitalter des Postmodernismus: / Die Misere des verwirrten Klinikers / Epilog: Auf dem Weg zu einer persönlichen Synthese 333 / Literatur 339 / Namensregister 359 / Stichwortverzeichnis 363
Details
VerfasserIn: Mitchell, Stephen A.
VerfasserInnenangabe: Stephen A. Mitchell. Aus dem Amerikan. von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr
Jahr: 2005
Verlag: Gießen, Lahn, Psychosozial-Verlag
Systematik: PI.HPP
ISBN: 3-89806-255-4
Beschreibung: 1. Aufl., 367 S.
Beteiligte Personen: Kierdorf, Theo; Höhr, Hildegard
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Influence and autonomy in psychoanalysis <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 339 - 357
Mediengruppe: Buch