X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 36
Psychotherapie
eine erotische Beziehung
VerfasserIn: Mann, David
Verfasserangabe: David Mann. Aus dem Engl. übers. von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 1999
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Man / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch zeigt, wie latente und manifeste erotische Gefühle in der Psychotherapie neu bewertet und für Patienten und Therapeuten konstruktiv genutzt werden können - im Dienst von innerem Wachstum und Veränderung. "Es ist eigentlich eine Heilung durch Liebe" - so Freud an C. G. Jung über jenes Verfahren, das als Psychoanalyse das Denken eines Jahrhunderts prägen sollte. Dennoch gelten erotische Phantasien und Gefühle zwischen Patient und Therapeut, wie sie häufig im Verlauf einer Therapie auftauchen, bis heute als Hindernis. Freud selbst hatte in ihnen eine Form des Widerstandes gesehen. David Mann zeigt, wie diese Gefühle entgegen der klassischen Lehrmeinung den Verlauf einer Therapie konstruktiv beeinflussen. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen wie auch Erkenntnissen aus der Säuglingsforschung illustriert er, wie erotische Phantasien in der Therapiesituation stets auf die früheste Mutter-Kind-Beziehung zurückweisen. In anschaulicher Weise führt David Mann vor, wie die verschiedenen Formen von erotischer Übertragung sich gestalten können, sie betreffen die ödipale wie auch die präödipale Phase, involvieren die Mutter ebenso wie den Vater, umfassen homoerotische wie auch pervertierte Übertragungen. Schließlich sieht er in den erotischen Phantasien des Therapeuten selbst, wenn sie nicht verdrängt oder verleugnet, sondern in all ihrer Ambivalenz konsequent analysiert werden, einen Schlüssel für das tiefere Verständnis des Unbewußten des Patienten. Ein Buch, das offen und unvoreingenommen einen wichtigen Aspekt neu bewertet und als Chance zur Förderung des Behandlungsprozesses versteht.
Details
VerfasserIn: Mann, David
VerfasserInnenangabe: David Mann. Aus dem Engl. übers. von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 1999
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HPE
ISBN: 3-608-91933-3
Beschreibung: 342 S.
Beteiligte Personen: Vorspohl, Elisabeth
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Psychotherapy: an erotic relationship <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 319 - 336
Mediengruppe: Buch