X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


18 von 37
4.; Übertragung
Verfasserangabe: [Autoren: Raymond Borens ...]
Jahr: 2002
Bandangabe: 4.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HK Jah / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der vierte Band des "Jahrbuchs für klinische Psychoanalyse" behandelt das Thema der "Übertragung". Er will, ausgehend von exemplarischen Problemen, Fragestellungen ausarbeiten, die sich der heutigen Praxis stellen, um analytische Theorie und klinische Erfahrung aufeinander zu beziehen."Eine Analyse ohne Übertragung ist eine Unmöglichkeit", schreibt Sigmund Freud. Die Handhabung der Übertragung ist das wichtigste und zugleich schwierigste Stück der analytischen Technik. Sie erfordert Geschicklichkeit und Sorgfalt. Gleichwohl geht es nicht allein um handwerkliche Meisterschaft. Unterschiedliche Theoretisierungen der Übertragung wirken sich auf ihre Handhabung aus. Beispielsweise bei der Bestimmung des Beginns und des Endes der Psychoanalyse. Die Übertragung ist nicht nur Handwerk. In ihr steht der Platz, ja sogar die Existenz des Psychoanalytikers in Frage.Übertragung gibt es natürlich aber auch außerhalb der psychoanalytischen Praxis. Nur wird sie dort nicht auf dieselbe Weise gehandhabt und bearbeitet. Genutzt wird sie zugunsten der Bindung an Ideale und Idole, an Gemeinschaften, an bestimmte Ethiken, an eine Geldwährung, an die Werte der Konsumwelt, an einzelne Führer und Heilbringer. Aber auch beim anonymen Chat im Internet ist sie von Bedeutung. Daraus ergeben sich weitere Fragen. Kann man sagen, es gebe heute mehr denn je (wilde, mißbrauchte) Übertragung? Oder funktioniert sie infolge der angeblichen Auflösung aller Bezugspunkte gar nicht mehr, so daß die Übertragung zum Objekt einer rastlosen Suche wird? Was folgt daraus für die Schicksale des Liebens und Hassens, ja jeglicher Bindung, die auf einem Glauben an den Anderen beruht? Und was hieße eine völlige Auflösung von Übertragung - in einer Analyse, im wirklichen Leben? Ist nicht auch ein Leben ohne Übertragung eine Unmöglichkeit?
Details
VerfasserInnenangabe: [Autoren: Raymond Borens ...]
Jahr: 2002
Bandangabe: 4.
Systematik: PI.HK
ISBN: 3-89295-720-7
Beschreibung: 301 S.
Beteiligte Personen: Borens, Raymond
Mediengruppe: Buch