X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 45
Elf Arten der Einsamkeit
short stories
VerfasserIn: Yates, Richard
Verfasserangabe: Richard Yates. Aus dem Amerikan. von Anette Grube und Hans Wolf
Jahr: 2006
Verlag: München, Dt. Verl.-Anst.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: DR Yate Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Autor erzählt in schnörkelloser Sprache von den unterschiedlichsten Arten von Einsamkeit.Nach "Zeiten des Aufruhrs" erscheint mit dem vorliegenden Erzählband eines der frühen Werke des amerikanischen Autors. Wie es der Titel schon vermuten lässt, handeln die 11 erschütternd hellsichtigen short storys von Einsamkeit. In "Überhaupt keine Schmerzen" besucht eine junge Frau ihren Mann im Krankenhaus. Seit 4 Jahren, jede Woche eine Stunde. Sie hält damit die Fassade ihrer Ehe aufrecht, und das, obwohl sie schon längst einen neuen Lebensgefährten hat, der ihr die tiefe Traurigkeit aber nicht nehmen kann. Der Autor erzählt von den unterschiedlichsten Arten von Einsamkeit und es scheint fast so, als gäbe es für jeden Menschen eine eigene, ganz persönliche Einsamkeit. Richard Yates' Sprache ist schnörkellos und uneitel, seine Geschichten einfach und bitter und seine Figuren so passiv, dass es schmerzt. Wer ein Happy End erwartet, wird enttäuscht. Trotzdem ist "11 Arten der Einsamkeit" eine wunderbare Geschichtensammlung. Breit empfohlen.
Details
VerfasserIn: Yates, Richard
VerfasserInnenangabe: Richard Yates. Aus dem Amerikan. von Anette Grube und Hans Wolf
Jahr: 2006
Verlag: München, Dt. Verl.-Anst.
Systematik: DR
Interessenkreis: Gesellschaft
ISBN: 3-421-05859-8
2. ISBN: 978-3-421-05859-1
Beschreibung: 1. Aufl., 284 S.
Originaltitel: Eleven kinds of loneliness <dt.>
Mediengruppe: Buch