X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 1945
Bd. 1.; Kinderstärken - Kinder stärken
Erziehung und Bildung ressourcenorientiert gestalten
Verfasserangabe: hrsg. von Petra Büker
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.E Kind / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 01.03.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.E Kind / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 22.03.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Der Band beschäftigt sich zunächst mit der theoretischen Fundierung und empirischen Absicherung der Leitidee des ressourcenorientierten Blicks auf Kinder und Kindheiten (Kinderstärken) sowie des Gedankens der Förderung/Unterstützung des Kindes durch Familie, Institutionen und Peers (Kinder stärken). Dazu werden die aktuellsten entwicklungs- und lernpsychologischen, pädagogischen, anthropologischen sowie soziologischen Theorieansätze sowie neurologische Erkenntnisse aus der Säuglingsforschung zusammengeführt. Mit der Klärung der zentralen Begriffe wie Kompetenz, Bildung, Selbstbildung, Kinderkultur und Resilienz wird der Referenzrahmen einer ressourcenorientierten Pädagogik und Didaktik abgesteckt. Diese Pädagogik und Didaktik wird dann im Lebenslauf des Kindes und hinsichtlich der entsprechenden Bildungsorte (Familie, Kita, Schule) durchdekliniert.
AUS DEM INHALT: / / Kinderstärken - Kinder stärken: Pädagogische, / soziologische und psychologische Zugänge zu / einer "starken Idee" 11 / Petra Büker / 1 Kinderstärken - Kinder stärken: Einleitende / Bemerkungen 11 / 2 Kinderstärken - eine Idealvorstellung? / Interdisziplinäre Perspektiven auf Kinder / und Kindheiten 15 / 2.1 Das Bild vom Kind in der soziologischen / Kindheitsforschung 16 / 2.2 Entwicklungspsychologische Betrachtungen 21 / 2.3 Die Idee des kompetenten Kindes in der / Früh- und Grundschulpädagogik 27 / 3 Kinder stärken - Ansätze.in der Frühund / Grundschulpädagogik 43 / 3.1 Kinderstärkende Pädagogik 44 / 3.2 Problematische Entwicklungen und Professionalisierungsbedarfe 49 / 4 "Kinder stärken" als Aufgabe der Eltern 62 / 5 Fazit 64 / 6 Zu den Beiträgen dieses Bandes 67 / KinderStärken in den ersten drei Lebensjahren 78 / Petra Völkel / 1 Biologische Ausstattung: ein "starkes" / Startkapital 79 / 2 Zur Rolle der sozialen Umwelt in verschiedenen / Theorieansätzen 80 / 3 Kinderstärken: Entwicklung und Teilhabe / durch soziale Beziehungen 82 / 4 Was Kinder wirklich stärkt 84 / KinderStärken für den ersten Übergang: / Von der Familie in die Kindertageseinrichtung 90 / Renate Niesei & Wilfried Griebel / 1 Transitionen fachlich verstehen 91 / 2 Das IFP-Modell: Forschung und Theorie / zum Nutzen für die Praxis 92 / 2.1 Veränderungen auf drei Ebenen 93 / 3 Die Rolle der Fachkraft im Übergang von / der Familie in eine Kindertageseinrichtung - / Aspekte eines Kompetenzprofils 94 / 3.1 Schwerpunkt: Transitionen in Theorie und / Praxis 95 / 3.2 Schwerpunkt: Entwicklungspsychologie / des Kindesalters 96 / 3.3 Schwerpunkt: Psychologie der Elternschaft / und Praxis der Zusammenarbeit mit Eltern 97 / 3.4 Schwerpunkt: Transitionen im sozialen / Bezugsrahmen 98 / 4 Die fachliche Perspektive berücksichtigt 98 / das gesamte System / KinderStärken in der Kindertageseinrichtung 102 / Dagmar Kasüschke / 1 Einleitende Bemerkungen 102 / 2 Kinderstärken und Kinder stärken in der / KiTa: zur historischen Genese frühkindlicher / institutioneller Erziehung 104 / 3 Kinder stärken: Kindertageseinrichtungen als / Lebenswelten für Kinder 106 / 4 Kinder stärken: Kindertageseinrichtungen als / Orte pädagogischer Inszenierungen 108 / 5 Fazit 109 / KinderStärken für den zweiten Übergang: / Von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule 113 / Melanie Eckerth & Petra Hanke / 1 Der Übergang von der KiTa in die / Grundschule / 1.1 Die Einschulung im Kontext eines veränderten / Schulfähigkeitsverständnisses / 1.2 Der Übergang von der KiTa in die / Grundschule als Transition / 2 Kinderstärken im Übergang von der KiTa in / die Grundschule - zentrale Entwicklungsaufgaben / im Rahmen der Übergangsbewältigung / 3 Kinder stärken im Übergang von der KiTa in / die Grundschule - Schutzfaktoren und Maßnahmen / zur Unterstützung einer erfolgreichen / Übergangsbewältigung / 4 Fazit und Ausblick / KinderStärken in der Grundschule / Susanne Miller & Katrin Velten / 1 Einleitung 124 / 2 Selbstwirksamkeit als individuelle Ressource / im Grundschulalter 125 / 3 Milieuspezifische Voraussetzungen für die / Selbstwirksamkeitsentwicklung 127 / 4 Entfaltung zu einer "starken" Persönlichkeit / als Bestandteil grundlegender Bildung 129 / 5 Fazit 132 / KinderStärken beobachten und dokumentieren 135 / Agnes Kordulla & Petra Büker / 1 Fachliche und bildungspolitische Ansprüche / an eine ressourcenorientierte Bildungsdokumentation 137 / 2 Stellenwert und Praxen der Beobachtung und / Dokumentation in KiTa und Schule 139 / 3 Zentrale Herausforderungen für Akteure / und Systeme 142 / KinderStärken für das Aufwachsen in multi- 146 / kulturellen Lebenswelten / Birgit Hüpping & Petra Büker / 1 Kinder in pluralen Lebenswelten: / Einleitende Betrachtungen 146 / 2 Drei Diskurse 149 / 3 Bedeutung von Kategorien 152 / 4 Fazit: Kinderstärken - Kinder stärken für / multikulturelle Lebenswelten? 154 / KinderStärken im Kontext von Mehrsprachigkeit 157 / Charlotte Röhner & Kathrin König " / 1 Sprachenvielfalt im Elementar- und / Primarbereich 157 / 2 Sprachförderverhalten pädagogischer / Fachkräfte 160 / 3 Sprache(n)lernen im Elementar- und / Primarbereich 161 / KinderStärken für den dritten Übergang: / Von der Grundschule in die weiterführende Schule 167 / Katja Koch / 1 Ein kurzer Blick zurück - Das "Übergangsproblem / " im gesellschaftlichen Diskurs 169 / 2 Theoretische Perspektiven und empirische / Befunde 171 / 3 Der Übergang nach der Grundschule - / Doch (k)ein Fortschritt? 174 / Die Autorinnen und Autoren 177
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Petra Büker
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Links: Rezension
Systematik: PN.E
ISBN: 978-3-17-025240-0
2. ISBN: 3-17-025240-2
Beschreibung: 1. Auflage, 178 Seiten
Beteiligte Personen: Büker, Petra
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch