X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


18 von 26
Erleben Frauen sportbezogene Bewegung anders als Männer?
VerfasserIn: Bähr, Ingrid
Verfasserangabe: Ingrid Bähr
Jahr: 2006
Verlag: Schorndorf, Hofmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: VS.AV Bähr / College 2a - Sport Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die vorgestellte Studie untersucht die Geschlechtstypik des Bewegungshandelns am Beispiel freizeitsportlich orientierter Sportkletterer/innen. Der Fokus liegt dabei auf dem subjektiven Bewegungserleben der Akteur/innen. Empirische Daten wurden mittels Fragebogen, Interview mit Video-Selbstkonfrontation und Video-Analyse erhoben. Unterschiedshypothesen konnten weder für die Kategorie des objektivierten Geschlechts (Deutung der eigenen Geschlechtlichkeit als Frau oder Mann) noch für die Kategorie des sozialen Geschlechts (Typisierung nach Geschlechtsrollenidentität als weiblich, männlich oder androgyn) bestätigt werden. Differenzen finden sich allerdings bei einem Extremgruppenvergleich weiblich typisierter Frauen mit männlich typisierten Männern. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Geschlechterunterschiede im Fachdiskurs in der Tendenz überschätzt werden und geben Anlass, diese Frage differenzierter zu betrachten. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Bähr, Ingrid
VerfasserInnenangabe: Ingrid Bähr
Jahr: 2006
Verlag: Schorndorf, Hofmann
Systematik: VS.AV
ISBN: 3-7780-8311-2kar
2. ISBN: 3-7780-8311-2
Beschreibung: 286 S. : graph. Darst.
Fußnote: Zugl.: Bremen, Univ., Diss., 2004
Mediengruppe: Buch