Cover von Ur-Pippi wird in neuem Tab geöffnet

Ur-Pippi

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Lindgren, Astrid
Verfasser*innenangabe: Astrid Lindgren. Dt. von Cäcilie Heinig und Angelika Kutsch. Kommentiert von Ulla Lundqvist
Jahr: 2007
Verlag: Hamburg, Oetinger
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: JM Lind Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.WK JM Lind / College 1d - Literaturwissenschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: JM Lind Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: JM Lind Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 22., Barbara-Prammer-Allee 11 Standorte: JM Lind Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Wie Pippi Langstrumpf das Licht der Welt erblickte Ein Muss für alle Lindgren-Fans! Das Buch enthält das Original-Pippi-Manuskript, das Astrid Lindgren 1944 dem Bonnier Verlag anbot und das damals abgelehnt wurde. In einem ausführlichen Kommentar geht die Literaturwissenschaftlerin Ulla Lundqvist u. a. der Entstehungsgeschichte des Buches nach, das nach einer grundlegenden Überarbeitung erstmals 1945 in Schweden bei Rabén & Sjögren erschien. Dabei vergleicht sie das Originalmanuskript mit dem späteren Buch und widmet sich insbesondere Aspekten wie Streichungen, Änderungen oder Abmilderungen. Der Leser erfährt, dass die Pippi in der heute bekannten Fassung viel warmherziger und gütiger dargestellt ist als im Ur-Manuskript. Allzu Absurdes wurde von der Autorin selbst entfernt und verändert, aber auch einige Nonsens-Lieder sind dem Rotstift zum Opfer gefallen. • Original-Manuskript von 1944 • mit einem Vorwort von Astrid Lindgrens Tochter Karin Nyman • ausführlicher vergleichender Kommentar von Ulla Lundqvist • mit Faksimiles aus der Entstehungszeit (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Inhalt
 
Vorwort
Das erste Buch über Pippi Langstrumpf
Das Buch von Pippi Langstrumpf
 
ERSTES KAPITEL
Pippi zieht in die Villa Kunterbunt
 
ZWEITES KAPITEL
Pippi gerät in eine Prügelei
 
DRITTES KAPITEL
Pippi kriegt Besuch und spielt Fangen mit Polizisten
 
VIERTES KAPITEL
Pippi geht in die Schule
 
FÜNFTES KAPITEL
Pippi sitzt auf dem Gartenzaun und klettert in den hohlen Baum
 
SECHSTES KAPITEL
Pippi arrangiert einen Ausflug
 
SIEBTES KAPITEL
Pippi geht in den Zirkus
 
ACHTES KAPITEL
Pippi wird von Dieben besucht
 
NEUNTES KAPITEL
Pippi geht zum Kaffeekränzchen
 
ZEHNTES KAPITEL
Pippi tritt als Lebensretterin auf
 
ELFTES KAPITEL
Pippi feiert Geburtstag
 
Kommentar
 
Die Geschichte der Ur-Pippi ¿ wer hat sie abgelehnt?
Vor Pippi
Die Einleitungskapitel in der Ur-Pippi und in Pippi Langstrumpf
Mehr Streichungen
Umgeschriebene Teile
Neu geschriebene Teile
Kleine sprachliche Veränderungen im Text
Ist das Buch besser geworden?
 
 
 
 
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Lindgren, Astrid
Verfasser*innenangabe: Astrid Lindgren. Dt. von Cäcilie Heinig und Angelika Kutsch. Kommentiert von Ulla Lundqvist
Jahr: 2007
Verlag: Hamburg, Oetinger
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PL.WK, JM
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7891-4159-1
2. ISBN: 3-7891-4159-3
Beschreibung: 171 S. : Ill.
Schlagwörter: Kommentar, Lindgren, Astrid, Pippi Langstrumpf, Kommentare, Pippi Långstrump
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Lundqvist, Ulla; Heinig, Cäcilie; Kutsch, Angelika
Originaltitel: Ur-Pippi <dt.>
Fußnote: Aus dem Schwed. übers.
Mediengruppe: Buch