X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 2
Der Judenpogrom 1938
von der "Reichskristallnacht" zum Völkermord
Verfasserangabe: mit Beitr. von Uwe Dietrich Adam ... Hrsg. von Walter H. Pehle
Jahr: 1999
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SV Jude / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieser Band enthält Beiträge zur Vorgeschichte des Geschehens, geht auf die handfesten ökonomischen Interessen bei der bald folgenden Zwangsenteignung - "Arisierung" - jüdischer Betriebe ein und dokumentiert Zeitzeugenberichte. Der existenziellen Frage "Gehen oder Bleiben?", vor die sich deutsche Juden spätestens nach dem 9. November 1938 gestellt sahen, ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Schließlich wird dargestellt, wie Planung und Befehlsgebung des Mordes an den europäischen Juden zustandekamen und was die Deutschen von alledem gewußt haben. Ein Blick in die Nachkriegszeit zeigt, dass das Leiden der Juden über den 8. Mai 1945 hinaus andauerte. Zehn Historiker und Zeitzeugen aus fünf Ländern haben an diesem Buch mitgewirkt. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: mit Beitr. von Uwe Dietrich Adam ... Hrsg. von Walter H. Pehle
Jahr: 1999
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verl.
Systematik: GE.SV
ISBN: 978-3-596-24386-0
Beschreibung: 9.Aufl., 246 S.
Mediengruppe: Buch