X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


67 von 88
Wie der Floh dem Menschen half
[eine Steinzeit-Sach-Geschichte]
VerfasserIn: Drichel, Waldemar
Verfasserangabe: Waldemar Drichel
Jahr: 2003
Verlag: Freiburg, OZ Velber
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: JD.JG Drich Status: Entliehen Frist: 21.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Aus Missgeschicken kann auch Nützliches entstehen - diese Erfahrung macht Heyo, ein Steinzeitmensch, der durch einen lästigen Floh die Benutzung von Steinen als Werkzeug, die Entdeckung des Feuers, das Wohnen in einer Höhle, Ackerbau und Viehzucht und zum Schluss sogar eine Menschenfrau kennenlernt. Auf augenzwinkernde Weise und nicht immer den Gesetzen der Logik folgend gelingt es dem Autor und Illustrator mit den sympathischen Protagonisten 2 Identifikationsfiguren für Kinder ab 5 Jahren zu schaffen, die sich sowohl in dem vorwitzigen Floh, der "den Großen" keine Ruhe lässt, als auch in dem stets wissbegierigen Urmenschen Heyo, der trotz Misserfolgen nie aufgibt, wiederfinden werden. Die stimmigen, überwiegend ganzseitigen Bilder in leuchtenden Farben spiegeln die Stimmung der Urzeit, ihre Gefahren und Möglichkeiten treffend wider. Ein empfehlenswerter Titel, den ich zwar nicht als "Steinzeit-Sach-Geschichte" bezeichnen würde, der aber dennoch einen guten Einstieg in das ansonsten im Bilderbuch wenig behandelte Thema bietet.
Details
VerfasserIn: Drichel, Waldemar
VerfasserInnenangabe: Waldemar Drichel
Jahr: 2003
Verlag: Freiburg, OZ Velber
Systematik: JD.JG, I-04/09
Interessenkreis: Ab 5 Jahren., Antolin Klasse 2
ISBN: 3-89858-241-8
Beschreibung: [24] S. : überw. Ill.
Mediengruppe: Buch