X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 10
Demokratierituale
zur politischen Kultur der Informationsgesellschaft
Jahr: 1985
Verlag: Wien, Böhlau
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.AV Demo / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Beiträge in diesem Sammelband beschäftigen sich mit der Ritualisierung der Politik. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Folgen der Einsatz der Massenmedien - insbesondere des Fernsehens - für die politische Kultur hat. Gezeigt wird, wie sich die beiden wichtigsten Rituale der "elektronischen Demokratie", das Parteien- und Wahlritual und das Medienritual, gegenseitig durchdringen. Zur Diskussion steht der Zusammenhang von symbolischer und materieller Politik; die Frage nach ihrem Charakter als Instrumente der Vereinfachung komplexer Problemlagen und der Konsensbildung oder als ritueller Schein, dem keine reale Grundlage mehr entspricht; damit auch die Frage, ob bzw. welche Demokratierituale systemstabilisierend wirken oder einen Beitrag zum "Unbehagen in und am Parteienstaat" leisten. Die meisten der 15 Beiträge illustrieren diese Problematik am Beispiel Österreichs. Im einzelnen wird thematisiert: der Wandel von Politik und Medien, Wahlkampf und Medien, politische Kommunikation, politische Fernsehwerbung, der Einfluß der Medien auf die Politik, Sozialpartnerschaft und politische Kultur in Österreich, Veränderungen im Wählerverhalten in Österreich und die politische Meinungsforschung in Österreich.
Details
Jahr: 1985
Verlag: Wien, Böhlau
Systematik: GP.AV
ISBN: 3-205-08467-5
Beschreibung: 291 S.
Mediengruppe: Buch