X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 10
Politik in der Medienarena
Praxis politischer Kommunikation in Österreich
Verfasserangabe: Hrsg. Fritz Plasser
Jahr: 2009
Verlag: Wien, facultas wuv universitätsverlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.AV Poli / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Politik hat sich aus exklusiven Sitzungs- und Versammlungsräumen in die öffentliche Medienarena verlagert, in der nun Themen definiert, Positionen bezogen, Auseinandersetzungen ausgetragen und um Zustimmung für politische Vorhaben geworben wird. In der Medienarena aufzutreten heißt auch sich medien- und kameragerecht zu präsentieren und sich den massenmedialen Aufmerksamkeitsregeln anzupassen. Diese Regeln werden in der Medienarena von professionellen Journalisten definiert, die letztlich entscheiden, wer und was redaktionelle Aufmerksamkeit erhält. Damit sind Spannungslinien zwischen politischen Eliten und politischen Journalisten vorgegeben, die in den Beiträgen dieses Bandes ebenso angesprochen werden wie Besonderheiten der politischen Kommunikationskultur Österreichs, langfristige Veränderungen der Wahlkommunikation, die zentrale Bedeutung der Wahlkampfarena Fernsehen, der redaktionelle Blick auf Wahlkämpfe sowie massenmedial verstärkte Stimmungs- und Meinungslagen in einer Mediendemokratie, die wiederum unsere politische Problemsicht und Urteilsbildung beeinflussen können, wenn ein dominantes Medium wie die Kronen Zeitung sein ganzes Arsenal publizistisch-politischer Einflussmacht einsetzt. 'Politik in der Medienarena' bietet einen kritischen Blick auf die politische Kommunikationspraxis in Österreich, die aus unterschiedlichen Perspektiven ausgeleuchtet und problematisiert wird." (Autorenreferat). Inhaltsverzeichnis: Fritz Plasser, Günther Lengauer: Die österreichische Medienarena: Besonderheiten des politischen Kommunikationssystems (19-52); Gabriele Melischek, Uta Rußmann, Josef Seethaler: Politik vor Redaktionsschluss: Kommunikationsorientierungen von Macht- und Medieneliten in Österreich (53-100); Gabriele Melischel, Uta Rußmann, Josef Seethaler: Agenda Building in österreichischen Nationalratswahlkämpfen, 1970-2008 (101-143); Günther Lengauer, Hannes Vorhofer: Wahlkampf am und abseits des journalistischen Boulevards: Redaktionelle Politikvermittlung im Nationalratswahlkampf 2008 (145-192); Fritz Plasser, Günther Lengauer: Wahlkampf im TV-Studio: Konfrontationen in der Medienarena (193-240); Andreas Lederer: Politische Werbung in der Wahlkampfarena: Analysen politischer Werbekommunikation (241-272); Fritz Plasser, Gilg Seeber: Wahlentscheidung in der Boulevard-Demokratie: Die Kronen Zeitung, News Bias und Medieneffekte (273-312); Harald Schoen: Mehr als ein Auslöser der Neuwahl? Die Europapolitik, die Kronen Zeitung und die Wahlentscheidung 2008 (313-337).
Details
VerfasserInnenangabe: Hrsg. Fritz Plasser
Jahr: 2009
Verlag: Wien, facultas wuv universitätsverlag
Systematik: GP.AV
ISBN: 978-3-7089-0501-3
2. ISBN: 3-7089-0501-6
Beschreibung: 1. Aufl., 320 S.
Beteiligte Personen: Plasser, Fritz [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch