X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 30
Cellosonate
Klavierstücke
Verfasserangabe: Albert Dietrich ; Alexander Will [Violoncello], Friedrich Thomas [Klavier]
Jahr: 2017 (2012, 2014)
Verlag: Georgsmarienhütte, cpo
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01B Dietric (Cello) / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Vor allem als Verfasser des einführenden Allegro-Satzes der "F. A.E.-Sonate" (gemeinsam mit Brahms und Schumann) kennt man Albert Dietrich heute noch. Aber dass die bisher unbekannte Musik Dietrichs mehr ist als eine Entdeckung, zeigte schon unsere Veröffentlichung seiner Symphonie und dem Violinkonzert. Und auch zu seiner Zeit als Oldenburgischer Hofkapellmeister (von 1861-1891) war er ein durchaus anerkannter und häufig aufgeführter Komponist. Dass Brahms ihn nicht nur als Freund sehr schätzte - und ihn übrigens öfter in Oldenburg besuchte, um mit ihm zu musizieren - sondern auch als Komponisten, dürfte noch zusätzlich Gewähr für Qualität sein. Im Mittelpunkt unserer neuen CD stehen seine beeindruckenden Werke für Violoncello und Klavier, kombiniert mit Stücken für Klavier solo. Seine Sonate für Klavier und Violoncello spannt einen großen Bogen von dem zwischen Lyrik und Zerrissenheit changierenden ersten Satz über den kraftvollen und energischen zweiten bis hin zum überbordenden Schwung des letzten Satzes, der mit einer thematisch verzahnten, du¿steren Kadenz eröffnet wird. klassik-heute.de 01 / 2018: »Viel Schumann und vor allem Brahms kann man aus Dietrichs Werken heraushören, was kein Wunder ist, war der Komponist doch der Schöpfer des ersten Satzes der berühmten FAE-Sonate. Gleichwohl muss man konstatieren, dass Dietrichs Musik ebenso klangvoll wie gediegen ist, hochromantische Tonkunst vom Feinsten. Eine nicht nur wegen des Repertoirewerts sehr empfehlenswerte Einspielung.« Sächsische Zeitung 01 / 2018: »Das herausragende Werk auf der CD ist die Sonate op. 15 für Piano und Cello. In ihrer beeindruckenden Spannweite zwischen lyrischer Verspieltheit und dramatischer Wucht, leiser Sehnsucht und düsterer Verzweiflung ist sie tatsächlich nahe bei Brahms und würde sich gut im ambitionierten Programm des Moritzburg-Festivals machen.« (Quelle: www.jpc.de)
Details
VerfasserInnenangabe: Albert Dietrich ; Alexander Will [Violoncello], Friedrich Thomas [Klavier]
Jahr: 2017 (2012, 2014)
Verlag: Georgsmarienhütte, cpo
Enthaltene Werke: Sonate für Pianoforte & Violoncello op. 15, Einleitung und Romanze op. 27, Sechs Klavierstücke op. 6, Vier Klavierstücke op. 2
Systematik: CD.01B, CD.01A
Beschreibung: 1 CD (64:40 Min.) : Stereo, DDD
Beteiligte Personen: Will, Alexander; Thomas, Friedrich
Originaltitel: Sonate, Einleitung, Romanze, Stück
Fußnote: Interpreten: Alexander Will [Violoncello], Friedrich Thomas [Klavier]. - Bestellnummer: cpo 555 108-2.
Mediengruppe: Compact Disc