X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


76 von 1579
Einführung in die Medienpädagogik
Aufwachsen im digitalen Zeitalter
VerfasserIn: Moser, Heinz
Verfasserangabe: Heinz Moser
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Reihe: Lehrbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EK Mose / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 25.09.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EK Mose / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 22.09.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Laxenburger Str. 90a Standorte: PN.EK Mose Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PN.EK Mose Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / / Das Aufwachsen in dieser digitalen Gesellschaft wird im Elternhaus, in der Schule und in aller Freizeit nahezu durchgängig von Medien mitbestimmt. Das Standardwerk zur Medienpädagogik führt grundlegend und in der jetzt sechsten Auflage wiederum aktualisiert in die Materie ein. Es beschreibt anschaulich, wie Kinder und Jugendliche in die Mediengesellschaft hineinwachsen und welche Bedeutung Bildung und Schule in der Informationsgesellschaft zukommt. Neu sind Video-Sequenzen, mit denen Heinz Moser anschaulich und sehr klar in jedes der sieben Kapitel einführt.Inhaltsverzeichnis1 Die Entwicklung der Medien im geschichtlichen Kontext.................... 11.1 Videoeinleitung.................................................................................... 11.2 Der Medienbegriff und die Mediatisierung/Medialisierung............. 11.3 Die Medien in der Lebenswelt des 19. Jahrhunderts....................... 61.4 Medien im 20. und 21. Jahrhundert................................................... 101.4.1 Übertragung durch Audio (Telefon, Grammofonund Radio).............................................................................. 111.4.2 Die visuellen und die audiovisuellen Medien.(Fotografie, Video und Fernsehen)........................................ 151.4.3 Von den analogen zu den digitalen Medien(Computer, Handy)................................................................. 201.4.4 Zusammenfassung zur historischen Medienentwicklung... 241.5 Die Mediatisierung der Gesellschaft................................................... 291.5.1 Die Globalisierung der Medien............................................ 291.5.2 Die Medienentwicklung als Beschleunigung....................... 321.5.3 Die Ausdifferenzierung und Vernetzung desMediensystems........................................................................ 331.6 Mediatisierung und Wahrnehmung der Realität................................ 341.6.1 Mediatisierung als Erweiterung der Welterfahrung............. 351.6.2 Medien und die Entwicklung von virtuellenkünstlichen Welten................................................................. 381.6.3 Das Web 2.0 und die Folgen................................................... 401.7 Ausblick............................................................................................... 45Literatur......................................................................................................... 462 Die bewahrpädagogische Medienkritik................................................... 492.1 Videoeinleitung..................................................................................... 492.2 Die Kritik der Medien beginnt im 18. Jahrhundertmit J. J. Rousseau................................................................................ 492.3 Die Kritik an der ¿Schundliteratur¿................................................... 522.4 Die Kritik an den audiovisuellen Medien.......................................... 542.5 Das Verschwinden der Kindheit......................................................... 572.6 Die Kritik an den digitalen Medien..................................................... 632.7 Kritische Überlegungen zur Bewahrpädagogik................................ 692.8 Medien als Ressourcen im digitalen Alltag........................................ 702.9 Ein Fazit zur Problematik der Bewahrpädagogik.............................. 75Literatur.......................................................................................................... 783 Jugendliche Mediennutzer und -nutzerinnen in der digitalen Welt.. 813.1 Videoeinleitung......................................................................... 813.2 Die Mediennutzung - empirische Daten............................................ 813.3 Das Konzept der ¿Digital Natives¿..................................................... 883.4 Kindheit als ¿Medienkindheit¿........................................................... 963.5 Soziale Unterschiede in der Mediennutzung..................................... 1003.6 Die Mediennutzung im Web 2.0........................................................... 1083.7 Wie sich das Medienpublikum verändert............................................ 1113.8 Performative Selbstdarstellung im Rahmen vonMedien- und Ereignistexten................................................................. 114Literatur........................................................................................................... 1174 Das digitale Interface und seine gesellschaftlichen Auswirkungen... 1214.1 Das Videoeinleitung............................................................................ 1214.2 Der gesellschaftliche Wandel im Zusammenhangmit der Digitalisierung........................................................................ 1234.3 Die Veränderungen der Arbeitsgesellschaft...................................... 1284.4 Beruf und Arbeit verändern ihren Status............................................ 1314.5 ¿Identitätsarbeit¿ als neue Form der Arbeit im Alltagvon Heranwachsenden......................................................................... 1374.6 Die Familie als sozialer Heimathafen................................................. 1444.7 Das Konzept der Erlebnisgesellschaft.................................................. 1484.8 Die Segmentierung nach gesellschaftlichen Milieus........................ 151Literatur.......................................................................................................... 1605 Gewalt und Risiken der Mediennutzung............................................... 1635.1 Videoeinleitung.................................................................................. 1635.2 Perspektiven der Aggressionsforschung.......................................... 1675.3 Ist ¿aggressives Verhalten¿ per se negativ zu werten?................... 1745.4 Computerspiele sind nicht allein aus der Gewaltperspektivezu betrachten...................................................................................... 1775.5 Die Gefahren der sozialen Medien................................................... 183Literatur....................................................................................................... 1916 Medienkompetenz und Medienbildung im digitalen Zeitalter......... 1936.1 Videoeinleitung.................................................................................. 1936.2 Die Diskussion um die Medienkompetenz...................................... 1946.3 Das Konzept der Medienbildung....................................................... 2086.4 Die Auseinandersetzung mit den ¿digitalen Lebensstilen¿............. 2156.5 Medienpädagogische Handlungsräume als partizipative Räume .. 2206.6 Das Konzept von ¿Digital Citizenship¿.......................................... 2226.7 Politische Partizipation und digitale Medien.................................. 227Literatur....................................................................................................... 2347 Die medienpädagogische Praxis im digitalen Zeitalter...................... 2377.1 Videoeinleitung................... .............................................................. 2377.2 Der Umgang mit Zeichen und die Frage des Programmierens.... 2397.3 ¿Third Spaces¿: MakerSpace und Fablabs als digitaleLern- und Experimentierräume......................................................... 2457.4 WebQuest als authentische Auseinandersetzungmit dem Internet................................................................................ 2517.5 Visuell-ästhetische Praktiken: Mythen, Manipulationvon Bildern und Mernes................................................................... 2567.6 Das Spiel mit den ¿Memen¿............................................................. 2657.7 Selbstdarstellung und Kuratieren von Identitätsentwürfen............. 2707.8 Medienpädagogik: bewahren oder ermutigen.................................. 2787.9 Professions- und bildungspolitische Fragender Medienpädagogik....................................................................... 2827.10 Die medienpädagogische Forschung................................................ 292Literatur....................................................................................................... 300
Details
VerfasserIn: Moser, Heinz
VerfasserInnenangabe: Heinz Moser
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: PN.EK
ISBN: 978-3-658-23207-8
2. ISBN: 3-658-23207-2
Beschreibung: 6., überarbeitete und aktualisierte Auflage, XI, 304 Seiten : Diagramme, Illustrationen
Reihe: Lehrbuch
Schlagwörter: Massenmedien, Medienpädagogik, Pädagogische Soziologie, Medienforschung, Pädagogik, Massenkommunikation, Bildungstheorie, Erziehung, Bildungssoziologie, Erziehung / Gesellschaft, Erziehung / Soziologie, Erziehungssoziologie, Massenkommunikationsmittel, Massenmedien / Thema / Unterricht, Massenmedium, Medienbildung, Medienerziehung, Medienkunde / Unterricht, Medientheorie / Unterricht, Medienwissenschaft / Unterricht, Pädagogik / Soziologie, Erziehungswissenschaft, Erziehungswissenschaften, Pädagogischer Prozess, Fernseherziehung, Filmerziehung, Medien, Medien und Informatik <Unterrichtsfach>, Mediendidaktik, Medienpädagoge, Medienpädagogin, Rundfunk, Erlebnispädagogik, Geisteswissenschaftliche Pädagogik, Medienwirkungsforschung, Schulpädagogik, Sonderpädagogik, Sozialpädagogik
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch