X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 5
Chello concerto no. 1
in E flat major
Verfasserangabe: Dmitri Shostakovich
Jahr: 2013
Verlag: Arles, Harmonia Mundi
Reihe: HMC; 902142
Mediengruppe: Compact Disc
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 09., Alserbachstr. 11 Standorte: CD.01 Scho Status: Entliehen Frist: 07.10.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Diese Einspielung vereint 2 Meisterwerke von Schostakowitsch für Violoncello. Sie entstanden im Abstand von 25 Jahren. 1934 komponierte er (zeitgleich mit der Oper Lady Macbeth von Mzensk, die ihn bei Stalin in Ungnade stürzte) seine Cellosonate op. 40, die zwar in ihrer 4-sätzigen Anlage unverblümt mit der Tradition kokettiert, im Detail aber sehr doppeldeutig daherkommt. 1959 entstand das dem Cellisten Mstislaw Rostropowitsch gewidmete 1. Cellokonzert op. 107, das allgemein als Teil der musikalischen Abrechnung mit Stalin gilt, der 1953 gestorben war. Immer wieder taucht in diesem Konzert das autobiografische Motiv D-S-C-H [Dmitri Schostakowitsch) auf. - Die französische Cellistin Emmanuelle Bertrand ist auch den höchst virtuosen Anforderungen dieser Werke problemlos gewachsen und präsentiert zusammen mit dem Pianisten Pascal Amoyal und dem BBC National Orchestra of Wales unter Pascal Rophé diese Meisterwerke Schostakowitschs für Violoncello.
Details
VerfasserInnenangabe: Dmitri Shostakovich
Jahr: 2013
Verlag: Arles, Harmonia Mundi
Enthaltene Werke: Sonate für Cello und Klavier op. 40 [Sonaten, Vc Kl, op. 40], Moderato for cello and piano
Systematik: CD.01, CD.01B
Beschreibung: 1 SACD (63:07 Min.)
Reihe: HMC; 902142
Originaltitel: Konzerte, Vc Orch, op. 107
Fußnote: Interpr.: Emmanuelle Bertrand, cello. Pascal Amoyel, piano. BBC National Orchestra of Wales. dir. Pascal Rophé. - Aufn.: Cardiff, Berlin, 2012
Mediengruppe: Compact Disc