X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


20 von 353
Behinderung: wer behindert wen?
Verfasserangabe: Michail Krausnick. [Handicap International]
Jahr: 2009
Verlag: Bad Honnef, Horlemann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OB Krau / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Menschen mit Behinderungen sind die größte Minderheit der Welt. Lange Zeit begegnete man ihnen bestenfalls mit Mitleid und fast immer mit Ausgrenzung. Auch wenn sich das Bild inzwischen wandelt, werden sie von der Mehrheitsgesellschaft noch immer daran gehindert, ihre Menschenrechte in vollem Umfang in Anspruch zu nehmen und zu genießen: das Recht auf Bildung, auf Arbeit, auf Teilhabe am kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Leben, auf Selbstbestimmung. Durch die neuen Reproduktionstechnologien ist selbst ihr Recht auf Leben wieder in Gefahr. Noch viel drastischer ist die Situation von Menschen mit Behinderungen in Ländern, die von Armut, Krieg oder Naturkatastrophen geprägt sind.
Details
VerfasserInnenangabe: Michail Krausnick. [Handicap International]
Jahr: 2009
Verlag: Bad Honnef, Horlemann
Systematik: GS.OB
ISBN: 978-3-89502-288-3
2. ISBN: 3-89502-288-8
Beschreibung: 1. Aufl., 143 S.
Schlagwörter: Behinderter, Soziale Integration, Adoption, Deutschland, Down-Syndrom, Erlebnisbericht, Kind, Amputation, Brasilien, Unterschenkel, Assimilation <Soziologie>, Behinderung, Deutsche, Reisebericht, Tagebuch, Amputierter, Brasilianer, Phantomschmerz, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, Behinderte, Gesellschaftliche Integration, Menschen mit Behinderungen, Soziale Eingliederung, Versehrter, Annahme als Kind, Annahme an Kindesstatt, BRD <1990->, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Downsyndrom, Down’s Syndrome, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Langdon-Down-Krankheit, Mongolismus, Mongoloidismus, Morbus Down, Morbus Langdon Down, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Trisomie 21, Brasil, Brazil, Geistig Behinderter, Integration, Adoptivkind, Ausländisches Kind, Deutsches Sprachgebiet, Deutschland. Reichsluftfahrtministerium. Forschungsamt, Erwachsenes Kind, Findelkind, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Lebensalter , Mädchen, Verdingkind, Wildes Kind, Zweitgeborenes, Ablation <Medizin>, Bein, Beinamputation, Operation
Beteiligte Personen: Schweizer, Marion
Mediengruppe: Buch