X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 89
Die Kunst singend zu tanzen
ein Weg zu Mitmenschlichkeit und Künstlerschaft ; die Qualität des Lernens und Lehrens
Jahr: 2018
Verlag: Wien, Fassbaender Verlag
Bände
Inhalt
Das für KünstlerInnen komplexe Ausbildungsthema der Stimmbildung und -schulung bringt Schneeweis in 12 Kapitel methodisch und leicht nachvollziehbar in vier neuen Büchern "Spüren", "Tun", "Wissen" und "Glauben" den LeserInnen nahe. Das Werk bietet belebende Bewegungsimpulse und zeigt den Weg zur gesunden Stimmfunktion und zurück zum angeborenen Atemrhythmus. AHA-Erlebnisse führen zu konstruktiven Lernprozessen für Profis wie Laien. Die Autorin nutzt dazu in ihrer Grundlagenarbeit die Funktionspsychologie und Regulationstherapie von Prof. Dr. Max Lüscher.
Susanne Amberg Schneeweis hat in ihrer über 50-jährigen Beschäftigung mit Stimme, Sprache, Gesang und Tanz ein Übungsprogramm zur zentralen Körperbeherrschung entwickelt, das die Einheit zwischen Physis und Psyche fördert, weil es zu korrekter, gesunder Atemführung, Körperhaltung und Stimmbildung hinführt. Als erfahrene Sängerin und Pädagogin ist sie überzeugt, dass die Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen immer eine ganzheitliche sein sollte, die durch einen qualitätsvollen Stimmbildungs-, Sprecherziehungs- und Gesangsunterricht abgesichert wird.
Das Buch richtet sich an alle in der Öffentlichkeit tätigen Menschen, insbesondere an NachwuchskünstlerInnen sowie Profis, die Wert auf eine geordnete und klare Handwerksbasis legen.
Susanne Amberg Schneeweis:
Meiner Arbeit liegt eine 50-jährige Beschäftigung mit Stimme - Sprache - Gesang - Tanz zugrunde. Durch meine pädagogische und künstlerische Ausbildung habe ich mit Menschen unterschiedlichster Altersstufen und Berufsgruppen gearbeitet und tiefgreifende Erfahrungen gemacht. Ich habe ein Übungsprogramm zur zentralen Körperbeherrschung entwickelt, das die Einheit zwischen Physis und Psyche fördert, weil es zu korrekter, gesunder Atemführung, Körperhaltung und Stimmbildung hinführt. Die Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen sollte immer eine ganzheitliche sein, die durch einen qualitätsvollen Stimmbildungs-, Sprecherziehungs- und Gesangsunterricht abgesichert wird.
Von kultivierter Gesangstechnik kann gesprochen werden, sobald ein Mensch fähig ist, sein Stimmorgan in bruchlosem Übergang vom Sprechen zum Singen in allen benötigten Tonlagen und Tonstärken sicher und bewusst effizient einzusetzen. Die schwer zu fassenden Kriterien künstlerischer Tätigkeiten auf eine geordnete und klare Handwerksbasis zu stellen, gelingt leicht und selbstverständlich mit der Echopunktmethode EP+®, da die Natürlichkeit gefordert und die Gesundheit des Menschen gefördert wird.
Diese Arbeit an Atem - Körper + Stimme bietet eine Basis, die für alle Lebensbereiche gültig ist: Pädagogik, Kunst, Wirtschaft. Es ist mir ein Anliegen, meine hilfreichen Erkenntnisse und praxisbezogenen Erfahrungen weiterzugeben, da mir die Schwierigkeiten eines - besonders in der Öffentlichkeit tätigen - Berufslebens voll bewusst sind.
Details
Jahr: 2018
Verlag: Wien, Fassbaender Verlag
Systematik: KM.ME1
ISBN: 978-3-902575-80-7
2. ISBN: 3-902575-80-8
Beschreibung: 4 Bände