X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


32 von 49
Burma
der Fluss der verlorenen Fußspuren : eine persönliche Geschichte
VerfasserIn: Myint-U, Thant
Verfasserangabe: Thant Myint-U. Aus dem Engl. von Yvonne Badal
Jahr: 2009
Verlag: München, Bertelsmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.USO Myin / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das international isolierte Militärregime Burma erstickt seit 2 Jahrzehnten die Demokratiebewegung. Der Historiker und UN-Mitarbeiters versucht, die Ursachen für die Isolation, für den anhaltenden Autoritarismus und die fragile Staatlichkeit zu ergründen.Als im Herbst 2007 Bilder von bis zu 100 000 Demonstranten, angeführt von buddhistischen Mönchen und Nonnen, durch die Medien gingen, stand Birma für einen kurzen Augenblick im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Wieder gelang es der Militärjunta, die seit Jahren Aung San Suu Kyi, die Oppositionspolitikerin und Friedensnobelpreisträgerin, in Hausarrest hält, den Aufstand niederzuschlagen. Selbst angesichts massiver internationaler Proteste ließen die Militärs nach dem verheerenden Wirbelsturm 2008 kaum ausländische Helfer ins Land. Warum das südostasiatische Land, seit die Briten 1885 den König vertrieben, von Besetzern und Diktatoren geknechtet wird, analysiert Thant Myint-U in seinem ebenso packenden wie informativen Buch. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Myint-U, Thant
VerfasserInnenangabe: Thant Myint-U. Aus dem Engl. von Yvonne Badal
Jahr: 2009
Verlag: München, Bertelsmann
Systematik: GE.USO
Interessenkreis: Geschichte, Fremde Kulturkreise
ISBN: 978-3-570-01101-0
Beschreibung: 1. Aufl., 525 S. : Ill.
Schlagwörter: Birma, Geschichte 1885-, Burma, Myanmar
Beteiligte Personen: Badal, Yvonne
Originaltitel: The river of lost footsteps <dt.>
Mediengruppe: Buch