X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 39
Der wilde Mann von Teneriffa
die wundersame Geschichte des Pedro Gonzalez und seiner Kinder
VerfasserIn: Zapperi, Roberto
Verfasserangabe: Roberto Zapperi
Jahr: 2004
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.HW Zap Gonzalez / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Zapperi rekonstruiert die Geschichte eines berberischen Ureinwohners der Kanarischen Inseln, der 1494 zuerst auf einem spanischen Sklavenmarkt auftaucht, dann am Hofe des französischen Königs Heinrichs II. eine Erziehung, eine Apanage und eine Frau erhält und mit ihr fünf Kinder bekommt. Nach Jahren der Wanderung und Trennung vereint sich die Familie Don Pedro Gonzalez, so heißt der Mann, wieder am Hof der Farnese in Parma, um schließlich unweit von deren Stammsitz, in der stillen Abgeschiedenheit eines ärmlichen Dorfes am Bolsener See (Latium) in dritter Generation auszusterben. Das Wilde der Familie Gonzalez wurzelte weniger in der Herkunft als in einem genetischen Defekt (Hypertrichose), der erst seit Ende des 19. Jahrhunderts als Krankheitsbild wahrgenommen wird. Ihre Angehörigen litten, wie man heute weiß, unter einer totalen, hermelinartigen Behaarung des Körpers, die sich trotz arrangierter Heiraten mit »normalen« Frauen aus der Unterschicht weitervererbte. Das Haarige, Animalische von Don Pedro »Peloso« und seinen Nachkommen wurde zum Synonym für das Wilde, Andere und Bedrohliche. Besonders für die Mädchen wurde das Tierische zu einem Stigma, das sie förmlich erdrückte.Das ist die eine, sozusagen die Seite der harten Fakten. Doch damit begnügt sich das Buch nicht. Es schildert das Schicksal der Gonzalez auf einer parallelen Ebene noch einmal: als Bildgeschichte. Die doppelte Erzähltechnik und die zum Teil fulminanten Interpretationen der Familiengeschichte im Medium der kunst- und naturgeschichtlichen Präsentation ihrer Zeit machen die Dynamik und das Fesselnde dieses Buches aus. (Die Zeit, 47, 2004)
Details
VerfasserIn: Zapperi, Roberto
VerfasserInnenangabe: Roberto Zapperi
Jahr: 2004
Verlag: München, Beck
Systematik: GE.HW
ISBN: 3-406-44792-9
Beschreibung: 219 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch