X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 35
Das Ende der Evolution
der Mensch und die Vernichtung der Arten
VerfasserIn: Glaubrecht, Matthias
Verfasserangabe: Matthias Glaubrecht
Jahr: 2019
Verlag: München, C. Bertelsmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: NN.UA Glau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: NN.UA Glau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: NN.UA Glau / Umwelt Status: Entliehen Frist: 17.11.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.UA Glau / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 27.10.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.UA Glau / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 11.11.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: NN.UA Glau Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: NN.UA Glau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 17., Hormayrg. 2 Standorte: NN.UA Glau / Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: NN.UA Glau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: NN.UA Glau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: NN.UA Glau Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Klimawandel ist nur ein Nebenschauplatz angesichts der apokalyptischen Reiter, die über die Erde ziehen: Bevölkerungsexplosion, Ressourcenverknappung, Umweltzerstörung und Artensterben. Damit bedroht der Mensch das gesamte Leben auf unserem Planeten und beschwört das Ende der Evolution herauf.
Es geht Matthias Glaubrecht mit seinen pointierten Thesen nicht um ein weiteres Endzeitszenarium. Sein Blick in die Vergangenheit lehrt uns, wie der Mensch als stärkster Treiber geologischer und ökologischer Prozesse die Erde in eine düstere Zukunft manövriert. Im Zentrum stehen der dramatische Verlust der Biodiversität von Pflanzen und Tieren und die Frage, warum er das Überleben des Menschen unmittelbar gefährdet. Ob das Ende der Evolution, das ab der Mitte des 21. Jahrhunderts droht, aufzuhalten sein wird, darüber entscheidet unser Tun in den unmittelbar vor uns liegenden Jahrzehnten.
 
 
Aus dem Inhalt:
PROLOG / Über Mond und Mars, unsere Natur und Kultur 15 / Earthrise 17 - Glücksfall Erde 19 - Gibt es anderswo Leben? 21 / Die neuen apokalyptischen Reiter 24 - Kassandra und die Eulen der Minerva 27 - Über dieses Buch 30 - Die Menschheit am Wendepunkt 37 / Mars? Mission Impossible 42 - Es steckt in unseren Genen 45 // Teil 1 // I. ÜBER UNS / Wir sind alle Pioniere - eine kurze Geschichte des »weisen Menschen« 49 // 1 Bali. Ramayana 51 // 2 Evolutionäre Eintagsfliege: Das Werden des Menschen 60 / Was ist der Mensch? 61 - Launische Natur oder unvermeidbares Schicksal 63 / Auf der Suche nach den Anfängen 67 - Mensch Affe! Die Geschichte unserer Ahnen 71 - Kinder der Kreidezeit 73 - Die Wiege in den Wäldern 75 - Das Menschenaffenpuzzle 78 - Unsere Wiege in Afrika? 82 - »East Side Story« oder »North Side Story«? Vom Menschen als Savannentier 85 - Toumai. Oder: Der Mensch als »dritter Schimpanse« 92 // 3 Menschennische und Mesokosmos 100 / Eine etwas andere Theorie der ökologischen Nische 103 / Garten Eden. Oder: Die Ökonische des Menschen 106 / Der Geist im Garten 110 - Topophilia. Oder: Die gefühlte Nische des Menschen 115 - Die ökische Komponente der Menschennische 121 / Ein Kind des klimatischen Wandels 124 - Der aufrechte Gang. Oder: Die autozoische Komponente 127 - Der Mensch - ein aufrechtes Ufertier? 131 - Die andere Menschennische - vom Gehirn zum Geist 134 / Vom Passungscharakter unserer Wahrnehmungsstrukturen 137 / Der Mesokosmos - die Welt der mittleren Dimension 140 / Mehr geliefert als bestellt 145 - Wir Smartphoner: Das soziale Netztier in uns 150 // 4 Der Mensch als Pionier: »Frontier«-Mentalität als universelles Muster 154 / Analyse des archaischen Beischlafs 156 - Baum, Busch, Fluss - ein buntes Häuflein an Menschen 160 - Es kann nur einen geben 164 / Der Mensch als »Unkrautart« 167 - Die Besiedlung der Welt 171 / Dmanisi. Oder: Der erste Auszug aus Afrika 175 - Das Megafauna-Paradoxon 179 - Von den Anfängen der Menschheit 183 / Vorstoß ins Gelobte Land. Oder: Kreuzweg der zerplatzten Träume 186 / Finaler Auszug aus Afrika 189 - Katastrophe auf zwei Beinen 194 / Weltgeschichte einmal anders: Die zwei großen Erzählungen 196 / Zur Heldensaga menschlicher Pioniergeschichten 200 / Warum sind wir hier? Ein universelles Muster unserer Natur 206 // II. ÜBER-BEVÖLKERUNG / Elf Milliarden: Wann sind wir zu viele? 211 // 1 Bangkok. Sawadee Krung Thep 213 // 2 Mission accomplished; »Seid fruchtbar und mehret euch« 219 / Zur Biologie der Bevölkerungszunahme 222 / Kein Lonely Planet - der Blick zurück 225 - Geschichte - eine Frage der Bevölkerungsarithmetik? 229 - Der Mythos von terra nullius 231 / Demographische Katastrophen der Menschheit 235 / Die Explosion der Weltbevölkerung: Wie konnte es dazu kommen? 242 // 3 »Population bomb«: Das Problem von Prognosen 245 / Johann Peter Süßmilch, Thomas Malthus und das »Bevölkerungsgesetz« 250 / Auftritt Malthus 254 - Was hat Biologie damit zu tun? Von Malthus zu Darwin und zurück 258 - Alfred Rüssel Wallace und das »grundlegende Prinzip« 262 - Die Entschärfung der »population bomb« 265 / Wie gut sind die Prognosen wirklich? 269 - Ein gewagtes Experiment 270 // 4 Das Baby-Paradoxon: Weniger Geburten, mehr Menschen 273 / Was treibt die Weltbevölkerung? 276 - Ungewollt schwanger oder kluge Familienplanung 282 - Der »ergrauende« Planet 285 - Fazit: Was wir sicher wissen 288 // 5 Nicht die Zahl ist das Problem: Kein Brot für die Welt? 290 / Der große Hunger - heute und morgen 293 - Wird es genug Nahrung und Wasser geben? 297 - Die Zukunft der Welternährung 303 / Mehr Landwirtschaft oder eine neue »grüne Revolution«? 307 / Fazit: Von Rettungsbooten und der ewigen Ressourcen-Frage 311 // 6 Metropolen und Megacitys: Von der grünen Morgenstadt 315 / Die Verstädterung hält an, Megacitys nehmen zu 316 / Prognosen zum Umzug der Menschheit 318 - Urbane Welt und die Folgen 320 - Morgenstadt. Oder: Wie managt man Megacitys? 325 // Teil 2 // III. ÜBER ARTEN / Vom vielfachen Verlust des Lebens 335 // 1 Sulawesi. Insel der Inselwelt 337 // 2 Vom Tod der Kindheitstiere 345 / Entdeckung als Verlustgeschichte 353 - Ein globaler Großversuch
Details
VerfasserIn: Glaubrecht, Matthias
VerfasserInnenangabe: Matthias Glaubrecht
Jahr: 2019
Verlag: München, C. Bertelsmann
Systematik: NN.UA, I-20/07, NN.BE
ISBN: 978-3-570-10241-1
2. ISBN: 3-570-10241-6
Beschreibung: 1071 Seiten : Illustrationen
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [991]-1037. -
Mediengruppe: Buch