X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


112 von 121
Die Unruhe der Welt
VerfasserIn: Konersmann, Ralf
Verfasserangabe: Ralf Konersmann
Jahr: 2015
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Reihe: Wissenschaft
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GS.O Kone Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.O Kone / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.O Kone / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GS.O Kone Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: GS.O Kone Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-15/04-C3) (G ZWs / PL)
Einst galt die dauerhafte Ruhe als Bedingung von Glück. Heute jedoch wird Unruhe belohnt, das Immer-Unterwegs-Sein, die permanente Veränderung. Der bekannte Kulturphilosoph Ralf Konersmann rekonstruiert, wie die westliche Kultur ihr Meinungssystem revolutionierte und von der Präferenz der Ruhe zur Präferenz der Unruhe überging. Mit genealogischem Blick nimmt er die Unruhe nicht einfach als gegeben, sondern arbeitet heraus, wie sie überhaupt ihren Status hat erlangen können. Denn die Unruhe ist weder bloß Subjekt noch bloß Objekt, sie ist weder Innen noch Außen, weder Mittel noch Zweck, sondern jederzeit beideszugleich. Eine analytisch klare und stilistisch brillante Reise durch die geschichtlichen Stationen einer Vorstellung, die uns heute permanent am Laufen hält und die uns so selbstverständlich erscheint, dass niemand sie grundsätzlich hinterfragt.
 
 
Inhalt
 
Einleitung
Der Genius der Unruhe 7
Kapitel Eins
1503: Langer Blick 21
Kapitel Zwei
1891: Der Inquieteur 46
Kapitel Drei
1724: Die Inquietät 66
Kapitel Vier
Um 600 v. Chr.: Einer wie Kain 89
Kapitel Fünf
1620: Es mit der Unruhe aufnehmen 115
Kapitel Sechs
1790: Der Lärm der Weltgeschichte 151
Kapitel Sieben
Um 60 n. Chr.: Die Seelenruhe und was dazugehört. . 186
Kapitel Acht
1669: Die Zerstreuung 216
Kapitel Neun
1845: Die Welt verändern 239
Kapitel Zehn
"1932: Sich selbst verändern 280
Schluss
Der negative Konsens der Unruhe 311
Anmerkungen 333
Literatur 415
Abbildungsnachweise 438
Namenregister 439
Vokabular der Unruhe 447
 
Details
VerfasserIn: Konersmann, Ralf
VerfasserInnenangabe: Ralf Konersmann
Jahr: 2015
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Systematik: GS.O, I-15/04
ISBN: 978-3-10-038300-6
2. ISBN: 3-10-038300-1
Beschreibung: 1. Aufl., 461 S. : Ill.
Reihe: Wissenschaft
Fußnote: Literaturverz. S. [415] - 437
Mediengruppe: Buch