X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 113
Erfassung, Selektion und "Ausmerze"
das Wiener Gesundheitsamt und die Umsetzung der nationalsozialistischen "Erbgesundheitspolitik" 1938 bis 1945
VerfasserIn: Czech, Herwig
Verfasserangabe: Herwig Czech
Jahr: 2003
Verlag: Wien, Deuticke
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.AG Czec / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Buch widmet sich in wissenschaftlicher Akribie den verschiedenen Facetten dieser Thematik, die unter dem Schlagwort "Am Spiegelgrund" und "Hartheim" des öfteren schon in den Medien behandelt wurde. Czech, der seit 1999 im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes arbeitet, präsentiert in seinem, im Rahmen der Reihe "Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte" vom Verein für Geschichte der Stadt Wien herausgegebenen Band viele erstmals ausgewertete Quellen, die allesamt die Praxis der nationalsozialistischen "Erb- und Rassenpflege" in Wien ausleuchten. Nicht zu vergessen ist, dass alleine in Wien rund 700.000 Personen im Hinblick auf eventuelle rassenhygienische Maßnahmen seinerzeit behördlich erfasst wurden. Ein ausführliches Kapitel ist auch der wissenschaftlichen Forschung an"Euthanasie"-Opfern in der Zweiten Republik gewidmet.
Details
VerfasserIn: Czech, Herwig
VerfasserInnenangabe: Herwig Czech
Jahr: 2003
Verlag: Wien, Deuticke
Systematik: NK.AG
ISBN: 3-7005-4677-7
Beschreibung: 177 S.
Mediengruppe: Buch