X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 3
Klienten motivieren
therapeutische Strategien zur Stärkung der Änderungsbereitschaft
Verfasserangabe: Rainer Sachse ; Thomas A. Langens ; Meike Sachse
Jahr: 2012
Verlag: Bonn, Psychiatrie-Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Sach / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 19.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wer schon länger als Therapeut praktiziert, weiß: Bei jedem Klienten, in jeder Therapie stehen sich der Wunsch nach Veränderung und die Tendenz alte Gewohnheiten beizubehalten gegenüber. Das führt in vielen Fällen zu Motivationsproblemen und fehlender Handlungsbereitschaft. Hier setzen die Autoren an: Aus
ihrer Analyse der Motivationsproblematik in der Psychotherapie leiten sie innovative und wirksame Strategien zur Motivationssteigerung ab. Ausführlich stellen sie zwei Motivierungstechniken vor, die Klienten zu Entscheidungen führen und »energetisieren«. Kommentierte Transkripte von Therapiesitzungen vermitteln sehr konkrete Eindrücke des therapeutischen Vorgehens und ermutigen zur Anwendung.
 
Inhaltsverzeichnis
 
Der Zweck des Buches 8 / TEIL 1 MOTIVATIONSPROBLEME IN DER THERAPIE / Was ist Motivation? 12 / Der Begriff der Motivation 12 / Formen der Motivation 14 / Motive und Ziele 16 / Motivation in der Psychotherapie 19 / Therapie- und Änderungsmotivation 22 / Langfristige und kurzfristige Ziele 26 / Makro- und Mikromotivation 27 / Motivierung durch Selbsteffizienz-Erwartung 28 / Entwicklung von Zielen 28 / Andauernde Motivierung 29 / Die Methoden der Motivierung 30 / Ziele, Motivierung und Strategien 31 / Das Rubikon-Modell 32 / Motivierungsphase 34 / Entscheidungsphase 36 / Umsetzungsphase 38 / Zurückfallen hinter den Rubikon 39 / Motivationsblockaden, Motivationsmangel und Volitionsprobleme 40 / Unklare Kosten und Ziele 41 / Alienation 43 / Motivkonflikte 44 / Angst vor Risiken 45 / Dysfunktionale Schemata 46 / Ambivalenzen und Vermeidung / Motivationsmangel / Umsetzungsprobleme / Die Trennung von Motivations- und Umsetzungsproblemen / Therapeutische Strategien zum Abbau von Motivationsblockaden / Unklare Ziele: Klärung von Therapiezielen / Bearbeitung der Alienation / Bearbeitung von Motivkonflikten / Bearbeitung von Entscheidungsängsten / Bearbeitung dysfunktionaler Schemata / Bearbeitung der Vermeidung / Therapeutische Strategien zur Steigerung d e r Motivation / Passungsprüfung und die Entwicklung motivationaler Kompetenz / Herstellen von Entschlossenheit / Steigerung der Selbsteffizienz-Erwartung / Therapeutische Strategien / zur Überwindung von Umsetzungsproblemen / Entwicklung von Handlungskontrollstrategien / TEIL 2 THERAPEUTISCHE STRATEGIEN ZUR STEIGERUNG / DER ÄNDERUNGSMOTIVATION / Grundsätzliche Strategien d e r Valenz-Steigerung / Kosten des dysfunktionalen Systems herausarbeiten / Gewinne der Veränderung bearbeiten / Kosten der Veränderung bearbeiten / Gewinne des dysfunktionalen Systems bearbeiten / Cesprächsmethoden 94 / Prinzipien 96 / Strategien 97 / TEIL 3 SPEZIFISCHE MOTIVIERUNGSTECHNIKEN / Das Ein-Personen-Rollenspiel 108 / Der Ablauf des Ein-Personen-Rollenspiels 111 / Das Ein-Personen-Rollenspiel zur Motivierung des Klienten 117 / Transkript einer Therapiesitzung mit dem / Ein-Personen-Rollenspiel 119 / Die Pro-und-Kontra-Diskussion 137 / Das Verfahren 138 / Transkript einer Therapiesitzung mit der / Pro-und-Kontra-Diskussion 140 / Grenzen der Motivierung 160 / Literatur 164
Details
VerfasserInnenangabe: Rainer Sachse ; Thomas A. Langens ; Meike Sachse
Jahr: 2012
Verlag: Bonn, Psychiatrie-Verl.
Systematik: PI.HPE
ISBN: 978-3-88414-543-2
2. ISBN: 3-88414-543-6
Beschreibung: 1. Aufl., 175 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 164 - 175
Mediengruppe: Buch