X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 33
Der Alterskraftunternehmer
Ambivalenzen und Potenziale eines neuen Altersbildes in der flexiblen Arbeitswelt
Verfasserangabe: Helga Dill ... (Hg.)
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, transcript
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.P Alte / College 6d - Beruf & Karriere Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Der demografische Wandel steckt voller Ambivalenzen und Widersprüche. In den Szenarien mischen sich Katastrophenängste mit Zuversicht. Ältere Menschen sind heute im Selbst- und Fremdbild jünger als in den Generationen davor. Dennoch gelten vielfach schon 50-Jährige auf dem Arbeitsmarkt als zu alt. Wie kann es gelingen, angesichts von Flexibilisierung, Entgrenzung und Subjektivierung in der Arbeitswelt die eigenen Kompetenzen und das eigene Erfahrungswissen angemessen zu präsentieren, und welche Ressourcen brauchen die Individuen dafür? Diesen Fragen gehen die Autoren aus verschiedenen Perspektiven nach und entwerfen dabei Vorschläge für ein erfolgreiches Altern in einer fluiden Gesellschaft.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Geleltwort
Volker Schütte | 7
Der Alterskraftunternehmer -
ein neues Altersbild für die flexible Arbeitswelt?
Zur Einführung
Helga Dill/Heiner Keupp | 9
Alter ist auch nicht mehr das, was es einmal war!
Heiner Keupp 117
Alte Hasen oder altes Eisen?
Handlungsbefähigung als Metakompetenz
für ein erfolgreiches Älterwerden in diskontinuierlicher Beschäftigung
Helga Dill/Florian Straus | 49
"Creativity Isn't a talent, It's a way of operating"
Zur Bedeutung von Diskontinuität als Potenzial im demografischen Wandel
Silke Steinberg/Kim Lauenroth | 65
Von Sicherheit und Unsicherheit, Gewinnern und Verlierern
Diskontinuität in der Erwerbsbiografie
Helga Dill | 89
Innovationsfähigkeit Älterer und Jüngerer im Vergleich
Ergebnisse der repräsentativen DEBBI-Beschäftigtenbefragung
zur Selbst- und Fremdwahrnehmung innovationsrelevanter
Eigenschaften und Kompetenzen
Kurt-Georg Ciesinger/Rüdiger Klatt/Romina Wendt 1115
Demografischer Wandel und generationssensible
Organisationsentwicklung in Deutschland und Frankreich
Thesen zu den Chancen und Grenzen länderübergreifender Lernprozesse
zur Gestaltung der Arbeitswelt
Silke Steinberg/Rüdiger Klatt 1139
Wider den Krieg der Generationen in der Arbeltswelt
Kategorisierung und >Partitions Sociales" als Analyseraster
für Intergeneratlonelle Beziehungen in Unternehmen -
Unterstützungsmöglichkeiten im Bereich Sport
Marie Jegu/Marie-Frangoise Lacassagne/Philippe Castel 1157
Identifikation von Innovationspotenzialen In Erwerbsblograflen
Bemerkungen aus der Praxis der Personalentwicklung
Kurt-Georg Ciesinger 1183
Der Profiler
Ein Instrument für ein IT-gestütztes Kompetenzmanagement
Angela Carell/Viktoria Glasmachers | 201
Autorinnen und Autoren | 217
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Helga Dill ... (Hg.)
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, transcript
Systematik: GW.P
ISBN: 978-3-8376-2993-4
2. ISBN: 978-3-8394-2993-8
Beschreibung: 219 S. : Ill., graph. Darst.
Schlagwörter: Arbeitsflexibilisierung, Aufsatzsammlung, Beschäftigungsentwicklung, Bevölkerungsentwicklung, Deutschland, Älterer Arbeitnehmer, Deutsche, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland <DDR> *1949-1990, Deutschland <DDR> * 1949-1990, Arbeitsflexibilität, Arbeitsplatzentwicklung, BRD <1990->, Beiträge, Beschäftigung / Entwicklung, Bevölkerung / Entwicklung, Bevölkerungsbewegung, Demografische Bewegung, Demografische Entwicklung, Demografischer Wandel, Demographische Bewegung, Demographische Entwicklung, Demographischer Wandel, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Flexibilisierung / Arbeit, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Sammelwerk, Bevölkerungswachstum, Demographie, Deutsches Sprachgebiet
Beteiligte Personen: Dill, Helga
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch