X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 71
Frühe Störungen behandeln - Elternkompetenz stärken
Grundlagen der Früh-Rehabilitation
Verfasserangabe: hrsg. von Theodor Hellbrügge und Burkhard Schneeweiß
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Frühe / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 30.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Kinder brauchen von Geburt an kompetente Eltern - diese Kompetenz ist erlernbar. / Fürsorgliche und verständnisvolle Eltern, die Ruhe und Sicherheit ausstrahlen, sind von entscheidender Bedeutung für Kinder und ihre Entwicklung. Die Beiträge in diesem Buch stärken diese Elternkompetenz. / / Die Autoren - beschreiben häufige Probleme der Eltern-Kind-Kommunikation; - geben auf der Grundlage moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse der Bindungsforschung wertvolle Hinweise für die Praxis; - erteilen Handlungsempfehlungen für Fachleute aller Berufsgruppen, die für Kinder Verantwortung tragen. / / /
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 9 / HANS-MICHAEL STRASSBURG / Begrüßung zum Symposium aus Anlass von / Theodor Hellbrügges 90. Geburtstag 11 / HUBERTUS VON VOSS / Einführung: Zur Geschichte der Sozialpädiatrie, / den Herausforderungen heute und den Themenbereichen / dieses Bandes 14 / Teill / Frühkindliche Regulations- und Beziehungsstörungen / MECHTHILD PAPOUSEK / Vom »Schreibaby« zur Diagnose »frühkindliche Regulationsstörung« 29 / OSKAR JENNI / Wenn Säuglinge Jetlag haben - über die Entwicklung / der Schlaf-Wach-Regulation 38 / UTE ZIEGENHAIN / Die Früherkennung von Belastungen und Störungen der / Eltern-Kind-Kommunikation als Ansatz für präventive beziehungstherapeutische / Hilfen 49 / MECHTHILD PAPOUSEK / Verwundbar, aber unbesiegbar- Ressourcen der frühen / Kommunikation in Eltern-Säugling-Beratung und -Psychotherapie . 69 / Teil II / Frühgeborenen-Nachsorge - chronisch kranke Kinder / INGA WERMUTH, ANNE HILGENDORFF, ALEXANDRA LETZGUS, / ANDREAS FLEMMER UND ANDREAS SCHULZE / Die Entwicklung Frühgeborener mit Geburtsgewichten von / unter 1500 Gramm oder einem Gestationsalter von weniger als / 33 vollendeten Schwangerschaftswochen im Kleinkindalter: / Ergebnisse von Untersuchungen des Perinatalzentrums Großhadern / der Ludwig-Maximilians-Universität München 93 / SABINE NANTKE, UTA STREIT UND FRITZ JANSEN / Störungen der Entwicklung, Regulation und Beziehungsfähigkeit / von Frühgeborenen -frühe Hinweise und mögliche Interventionen / in den ersten Lebensmonaten 117 / KARL HEINZ BRISCH / Die Bindungsentwicklung bei Frühgeborenen 125 / KURT VOCK UND FRIEDRICH VOIGT / Die sozialpädiatrische Nachsorge ehemals Frühgeborener und / ihrer Eltern: Somatisch-neurologische und entwicklungspsychologische / Aspekte 148 / STEFAN BURDACH / Chronische Erkrankungen bei Kindern: Therapiefortschritte, / Langzeitfolgen und Partizipation 159 / Teil III / Die Früherkennung von frühkindlichen Hörstörungen / UTA NENNSTIEL-RATZEL / Neugeborenen-Hörscreening: Erfahrungen aus dem Modellprojekt, / Herausforderungen der neuen Kinderrichtlinie 165 / MARKUS PIETSCH / Chancen früher Entwicklungsrehabilitation - ein Erfahrungsbericht. 169 / ANDREAS NICKISCH / Relevante Hörstörung gesichert - und dann? Herausforderungen / in der Therapie und Rehabilitation 180 / Teil IV / Frühdiagnose und Therapie von Sprachentwicklungsstörungen / STEFFI SACHSE UND WALDEMAR VON SUCHODOLETZ / Möglichkeiten der Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen / im Säuglingsalter und zum Zeitpunkt der U6 187 / KAROLIN ULLRICH UND WALDEMAR VON SUCHODOLETZ / Zur Zuverlässigkeit von Methoden der Früherkennung / von Sprachentwicklungsverzögerungen bei der U7 204 / SUSANNE TIPPELT UND WALDEMAR VON SUCHODOLETZ / Screeningverfahren zur Erfassung sprachgestörter Kinder bei der U7a 222 / ANKE BUSCHMANN / Was tun bei verzögerter Sprachentwicklung? Das »Heidelberger / Elterntraining« - ein effektiver Ansatz 247 / ANDREAS NICKISCH UND RÜDIGER VON KRIES / Auditive und visuelle Kurzzeitgedächtnisfunktionen bei spezifischen / Sprachentwicklungsstörungen (SSES) 263 / ANDREAS NICKISCH UND CLAUDIA MASSINGER / Sprachfreie auditive Verarbeitung bei Kindern mit spezifischer / Sprachentwicklungsstörung (SSES) 268 / BURKHARD SCHNEEWEISS / Nachwort 273 / Herausgeber, Autorinnen, Autoren, Co-Autorinnen, Co-Autoren 275
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Theodor Hellbrügge und Burkhard Schneeweiß
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-608-94634-5
2. ISBN: 3-608-94634-9
Beschreibung: 278 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enth. 19 Beitr. - Literaturangaben
Mediengruppe: Buch