X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 79
Vom Sprechen zum Schreiben
Sprachentwicklung zwischen dem vierten und siebten Lebensjahr
VerfasserIn: Andresen, Helga
Verfasserangabe: Helga Andresen
Jahr: 2005
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Andr / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Buch leistet eine Analyse der Sprachentwicklung in der Phase zwischen dem vierten und siebten Lebensjahr, stellt Verbindungen zu anderen Fähigkeiten her, untersucht erste Annäherungen an Schrift und zeigt, welche Handlungssituationen für eine altersgemäße Entwicklung von besonderer Bedeutung sind. Die Vorschuljahre sind durch tiefgreifende Veränderungen in der sprachlichen, sozialen und kognitiven Entwicklung geprägt: Kinder entdecken andere Kinder als Spielgefährten, Rollenspiele eröffnen neue Handlungsmöglichkeiten in vorgestellten Welten, Wörter regen zum Nachdenken über Sprache an, und Schriftzeichen wecken Neugier auf Geschriebenes. Das Buch beschreibt, wie sich Interaktion und Sprache entwickeln, wie Rollen- und Sprachspiele entstehen und die ersten Annäherungen an Schrift erfolgen. Ausgehend von konkreten Handlungssituationen zeigt die Autorin, wie die Kinder sich mit ihrer sozialen Umwelt auseinandersetzen. Sie verbinden dabei häufig rationale Einsichten mit höchst subjektiven, von anderen Menschen kaum nachvollziehbaren Sichtweisen. Die entwicklungsspezifischen Ursachen dieser Besonderheit des Denkens und Handelns von Vorschulkindern werden anschaulich dargestellt. Die Autorin lenkt ihren Blick auch auf die beginnende Schulzeit. Sie erklärt, wie und warum die zuvor beschriebenen Entwicklungsprozesse die Grundlagen für das Lesen- und Schreibenlernen schaffen und welche neuen Anforderungen auf die Kinder zukommen. Helga Andresen, Prof. Dr. phil., ist Professorin für Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik am Institut für Germanistik der Universität Flensburg.»Sprechen, Denken und Handeln von Vorschulkindern zu beschreiben und zu erklären«, formuliert Helga Andresen als Ziel ihres Buches... Alles in allem ein Buch, das in der Diskussion um Bildungspläne genau im richtigen Moment erscheint. Zum einen liefert es die theoretische Basis für die Sprachentwicklung von Kindern, zum anderen bietet es viele Anregungen für die Beobachtung und individuelle Förderung im Kindergarten.« Claudia Freund (Welt des Kindes, 1/2006)
Details
VerfasserIn: Andresen, Helga
VerfasserInnenangabe: Helga Andresen
Jahr: 2005
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HEK
ISBN: 3-608-94394-3
Beschreibung: 272 S.
Fußnote: Literaturverz. S. 251 - 259
Mediengruppe: Buch