X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 55
Tod und Erlösung
Euthanasie in Deutschland 1900 - 1945
VerfasserIn: Burleigh, Michael
Verfasserangabe: Michael Burleigh
Jahr: 2002
Verlag: München [u.a.], Pendo
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.AET Burl / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die 1994 im Original erschienene Monographie des englischen Historikers über die Geschichte des NS-Euthanasieprogramms inklusive seiner Vorgeschichte und einem Ausblick auf die heutige Euthanasie-Debatte (Stichwort: P. Singer) bewegt sich natürlich nicht im historiographisch luftleeren Raum. Dadurch aber, dass Burleigh in seiner Geschichte der Vernichtung "lebensunwerten Lebens" den Zusammenhang von Rassenhygiene, staatlicher Sparpolitik und Psychiatriereform anhand der Trias von Tätern, Opfern und Zuschauern transparent macht, unterfüttert er die Arbeiten von E. Klee, H.-W. Schmuhl ("Rassenhygiene, Nationalsozialismus, Euthanasie"), G. Aly "Aktion T 4"). H. Friedlander, F. Kudlien oder R. J. Lifton anschaulich-erzählerisch. Wenn das auch zu Lasten der Tiefenanalyse der Phänomene geht (diese liefern die genannten Vergleichstitel), ein facettenreicher Wurf, allerdings eher für Leser mit einer gewissen Vertrautheit mit dem Thema.
Details
VerfasserIn: Burleigh, Michael
VerfasserInnenangabe: Michael Burleigh
Jahr: 2002
Verlag: München [u.a.], Pendo
Systematik: NK.AET
ISBN: 3-85842-485-4
Beschreibung: 425 S.
Originaltitel: Death and deliverance
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch