X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


55 von 65
Wer sich verändert, verändert die Welt
für ein achtsames Zusammenleben
Verfasserangabe: Christophe André, Jon Kabat-Zinn, Pierre Rabhi, Matthieu Ricard ; mit Ilios Kotsou und Caroline Lesire ; aus dem Französischen von Elisabeth Liebl
Jahr: 2018
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.Y Wer / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 15.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / In einer Zeit, da ein Viertel der Weltbevölkerung drei Viertel der Ressourcen dieses Planeten verbraucht, sind viele Menschen empört oder zornig angesichts der Ungerechtigkeit, die auf dieser Welt herrscht. Meist aber fühlt man sich in solchen Momenten zu klein oder zu schwach, um etwas dagegen zu unternehmen. Wer sind wir denn, dass wir am Zustand der Welt etwas ändern könnten? Wenn wir schon mit unseren Alltagsproblemen nicht zurechtkommen, wie können wir da etwas für die gesamte Menschheit tun?
 
Es sind Männer von großer Weisheit und weltweitem Renomée, die sich zur Beantwortung dieser Frage zum ersten Mal vereint zu Wort melden: ein buddhistischer Mönch, ein Psychiater, ein landwirtschaftlicher Philosoph und ein Medizinprofessor. Sie alle haben dieselbe Botschaft: Nur wenn wir uns selbst verändern, können wir den Wandel in der Welt herbeiführen.
 
AUS DEM INHALT: / / EINFÜHRUNG / 11 / / 1 ANTWORTEN AUF DIE KRANKHEITEN / UNSERER ZEIT / llios Kotsou, Caroline Lesire, / Pierre Rabhi und Matthieu Ricard / Meditieren oder engagieren? 18 / Unsere Verantwortung annehmen 20 / Empathie und Mitgefühl - / Methoden für den Umgang mit sich und anderen 25 / Veränderung tut not 30 / Am Rande des Abgrunds JJ / Ein neuer Ariadnefaden 39 / 2 FREI WERDEN VON EINER GESELLSCHAFT, / DIE UNS ENTFREMDET / Christophe Andre 43 / Die materialistische Seuche 46 / Übermäßiger Konsum und Überfluss 49 / Die negative Rolle von Geld 52 / Monitore, digitale Spielereien und andere / Aufmerksamkeitsräuber 54 / Die Gefahren des Zeitdrucks 58 / Was können wir konkret für die Gesellschaft tun? 62 / Sich selbst ändern, um die Welt zu verändern? 66 / 3 ACHTSAMKEIT: DIE REVOLUTION VON INNEN / Jon Kabat-Zinn 73 / Ein sicherer Hafen in tosender Brandung 76 / Wandel durch Selbsterkenntnis 80 / Die Achtsamkeitsrevolution 85 / Wissenschaft und Bewusstsein 86 / Achtsamkeit im Dienste der Patienten 9/ / Achtsamkeit entwickeln 94 / Ob Individuum oder Institution: / Wir müssen unseren Geist neu ausrichten 96 / Sich ändern und die Welt verändern 98 / 4 DIE WELT VON MORGEN WIRD ALTRUISTISCH SEIN / Mathieu Ricard 103 / Verbundenheit mit anderen kann man lernen /05 / Anderen helfen und sich selber besser fühlen 110 / Innere Einfachheit und Glück 116 / Die Gesellschaft verändern 120 / 5 GEMEINSAM DIE SAMEN DES WANDELS LEGEN / Pierre Rabhi 129 / Welche Zukunft hat die Menschheit? 132 / Genügsamkeit als Alternative 137 / Für eine neue Beziehung zur Zeit 143 / Vom Individuum zur Gemeinschaft 146 / Das Bewusstsein erhebt sich 148 / Sich der Erde annehmen heißt / sich des Lebens annehmen 154 / Die Utopie leben 156 / 6 BEWUSSTSEIN IN AKTION / Caroline Lesire & llios Kotsou 163 / Die Gefahren der Resignation 765 / Die Hoffnung, nützlich zu sein 166 / Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit / dem ersten Schritt 168 / Der Wandel ist ansteckend 169 / Kolibris sind überall 175 / SCHLUSSWORT / Genau hier fängt alles an 183 / ANHANG 189 / Danksagung 189 / Projekte, die die Welt bewegen igo / Über die Autoren 209 / Anmerkungen 218 / Bildnachweis 223
Details
VerfasserInnenangabe: Christophe André, Jon Kabat-Zinn, Pierre Rabhi, Matthieu Ricard ; mit Ilios Kotsou und Caroline Lesire ; aus dem Französischen von Elisabeth Liebl
Jahr: 2018
Verlag: München, Kösel
Systematik: PI.Y
ISBN: 3-466-34736-X
2. ISBN: 978-3-466-34736-0
Beschreibung: Aktualisierte und neu ausgestattete Ausgabe, 223 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Se changer, changer le monde
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch