X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 77
Der hungrige Planet
wie können wir Wohlstand mehren, ohne die Erde auszuplündern
VerfasserIn: Collier, Paul
Verfasserangabe: Paul Collier. Aus dem Engl. von Martin Richter
Jahr: 2011
Verlag: München, Siedler
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BE Coll / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wir leben auf einem hungrigen Planeten – hungrig nach Rohstoffen für ein ständiges Wirtschaftswachstum und hungrig nach Nahrungsmitteln für die wachsende Weltbevölkerung. Klimaerwärmung und Raubbau an der Natur zerstören unsere Lebensgrundlagen. Paul Collier fragt nach dem vermeintlich unüberbrückbaren Widerspruch zwischen Ökologie und Ökonomie und zeigt, wie wir den Hunger nach Wachstum stillen können, ohne unseren Planeten auszuplündern. In seinem neuen Werk widmet sich Paul Collier einem Gefahrenherd, der den gesamten Planeten bedroht: dem Raubbau an unseren natürlichen Ressourcen. Unter unserem verschwenderischen Umgang mit Rohstoffen leiden vor allem die Entwicklungsländer, denn von Umweltzerstörung, Nahrungsmittelkrisen und Klimawandel sind sie besonders stark betroffen. Wie ist es möglich, den ärmsten Ländern zu helfen, die ständig wachsende Weltbevölkerung zu versorgen und unsere Lebensgrundlagen dennoch zu schützen? Paul Collier zeigt neue Wege, wie wir unsere ökologischen und ökonomischen Interessen in Einklang bringen können. Denn nur wenn wir die Nutzung der natürlichen Ressourcen regulieren und uns technischen Innovationen nicht verschließen, werden die Länder der untersten Milliarde der Armut entkommen und auch in den Industrieländern Wohlstand und Umwelt bewahrt. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Collier, Paul
VerfasserInnenangabe: Paul Collier. Aus dem Engl. von Martin Richter
Jahr: 2011
Verlag: München, Siedler
Systematik: GW.S, GS.BE
ISBN: 978-3-88680-941-7
2. ISBN: 3-88680-941-2
Beschreibung: 1. Aufl., 269 S.
Schlagwörter: Nutzung, Rohstoffreserve, Umweltverträglichkeit, Bevölkerungswachstum, Nachhaltige Entwicklung, Natürliche Ressourcen, Ressourcenökonomie, Weltbevölkerung, Benutzung, Erschöpfbare Ressourcen, Nachhaltigkeit, Rohstoff, Rohstoffreserven, Rohstoffressourcen, Rohstoffvorrat, Rohstoffvorräte, Umweltfreundlich, Umweltschonend, Bevölkerung / Wachstum, Bevölkerungszunahme, Dauerhafte Entwicklung, Erdbevölkerung, Erde / Bevölkerung, Langfristige Entwicklung, Naturgüter, Naturressourcen, Naturschätze, Natürliche Ressource, Natürliche Ressourcen / Ressourcenökonomie, Ressourcenökonomik, Sustainable Development, Wachstum / Bevölkerung, Zukunftsfähige Entwicklung, Bevölkerungsentwicklung, Entwicklungspolitik, Entwicklungstheorie, Naturpotential, Ressourcen, Umweltökonomie, Wasserreserve
Beteiligte Personen: Richter, Martin (Übersetzer)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The plundered planet
Fußnote: Literaturverz. S. 251 - [253]
Mediengruppe: Buch