X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 323
Kinderspiel und politische Phantasie
Stufen in der Ritualisierung der Realität
VerfasserIn: Erikson, Erik H.
Verfasserangabe: Erik H. Erikson. Übers. von Hilde Weller
Jahr: 1978
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP Eri / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Auch in diesem Buch arbeitet Erikson an der Frage weiter, die sein Lebenswerk bestimmt : wie greifen die Stufen der Entwicklung eines einzelnen Menschen und die grundlegenden Institutionen der menschlichen Gesellschaft ineinander?..."Erik Homburger Erikson (* 15. Juni 1902 bei Frankfurt am Main; † 12. Mai 1994 in Harwich, Massachusetts, USA) war ein deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker und Vertreter der psychoanalytischen Ich-Psychologie. Er gilt als Neofreudianer. Bekannt wurde er insbesondere durch das von ihm entwickelte Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung.
Details
VerfasserIn: Erikson, Erik H.
VerfasserInnenangabe: Erik H. Erikson. Übers. von Hilde Weller
Jahr: 1978
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: PI.HPP
ISBN: 3-518-07489-X
Beschreibung: 139 S. : graph. Darst.
Originaltitel: Toys and reasons <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch