X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 1133
Die Dialektik des Konkreten
eine Studie zur Problematik der Menschen und der Welt
VerfasserIn: Kosík, Karel
Verfasserangabe: Karel Kosík
Jahr: 1986
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.T Kosi / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.T Kosi / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Karel Kosík (* 26. Juni 1926 in Prag; † 21. Februar 2003 ebenda), war ein tschechischer marxistischer Philosoph und Literaturtheoretiker. Kosík war stark beeinflusst durch Werke von Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Karl Marx und Martin Heidegger. Er beschäftigte sich vornehmlich mit praktischen philosophischen Problemen und der Krise der modernen Gesellschaft, der Philosophie der tschechischen Geschichte, der tschechischen Geschichte und den darin vertretenen politischen Ansichten sowie der Kultur seines Heimatlandes. Neben zahlreichen Büchern und Sammlungen, schrieb er Artikel, die sich mit philosophischen Problemen auseinandersetzten. In seinen frühen Werken war er ein orthodoxer Marxist, in den 60er Jahren gehörte er zu den reformfreudigen Intellektuellen.
Details
VerfasserIn: Kosík, Karel
VerfasserInnenangabe: Karel Kosík
Jahr: 1986
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: PI.T
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 3-518-28232-8
Beschreibung: 1. Aufl, 246 S.
Originaltitel: Dialektika konkrétn†ho <dt.>
Fußnote: Aus dem Tschech. übers.
Mediengruppe: Buch