X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


79 von 93
Wenn du mich wirklich liebtest, würdest du gern Knoblauch essen
Über das Glück und die Konstruktion der Wirklichkeit
VerfasserIn: Watzlawick, Paul
Verfasserangabe: Paul Watzlawick. Hrsg. von Heidi Bohnet und Klaus Stadler
Jahr: 2013
Verlag: München, Piper
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPS Watz / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPS Watz / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPS Watz / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PI.HPS Watz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: PI.HPS Watz Status: Entliehen Frist: 02.11.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PI.HPS Watz / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Paul Watzlawick, der 2007 verstorbene österreichische Kalifornier, ist bekannt als Psychotherapeut und populärwissenschaftlicher Konstruktivisten-Denker. Seine Bücher sind seit vielen Jahren Bestseller. Das vorliegende Buch ist eine Anthologie von Watzlawicks "wichtigsten und unterhaltsamsten Texten". Die Auswahl macht neugierig auf mehr und führt zugleich in sein Denken ein.
 
AUS DEM INHALT
 
Vorbemerkung 9
Präludium: Wenn du mich wirklich liebtest,
würdest du gern Knoblauch essen 13
I. Ist die Wirklichkeit wirklich wirklich?
Anmerkungen zum Konstruktivismus 25
Die neue Sicht der Dinge 27
Der Radikale Konstruktivismus 32
Vom Mißbrauch erfundener Wirklichkeiten 38
Zu einem sich ändernden Menschenbild in der
Psychiatrie 43
"Umdeuten" 48
Interludium: Die Geschichte von Ide Olog 54
n. Meine Wirklichkeit, deine Wirklichkeit
Anmerkungen zum Alltag 63
Verschiedene Wirklichkeiten 65
Reisen 65
Flachland 67
Je weniger man vom anderen weiß 74
Von Zufall und Ordnung 77
Das Gefangenendilemma 81
Newcombs Paradoxie 84
Ordnung ohne Unordnung ist lebensfeindlich 93
Die Fiktion des "Als-ob" 97
Selbsterfüllende Prophezeiungen 101
"Moribundus" 104
Die Enantiodromie 108
Beziehungen und Kommunikation 117
Sprachverwirrungen 117
Konfusion 124
Die Ratte und der Versuchsleiter - Interpunktion 130
Die zerkratzten Windschutzscheiben und das Gerücht
von Orleans - Desinformation 137
"Sei spontan" - ein Paradox 148
Was ich denke, daß er denkt, daß ich denke... -
Interdependenz 153
Die Geschichte mit dem Hammer 158
Von Liebe, Glück und anderen menschlichen
Themen 166
Wer mich liebt, mit dem stimmt etwas nicht 166
Die Sache mit dem Backpulver 170
Das Leben als Spiel 172
Nicht-Nullsummenspiele 176
Das Kollektiv ist alles 182
Der Franzi und seine Lösung 189
Der Mystiker und das Kätzchen 194
Vor Ankommen wird gewarnt 198
Inhalt 7
Das Ammenmärchen vom Glück als Lebensziel 200
"The pursuit of happiness" 204
Die endlose Suche nach dem Glück 209
Coda: Die Lösung 213
Der Autor (und die Herausgeber) 215
Nachweis der Texte 217
Details
VerfasserIn: Watzlawick, Paul
VerfasserInnenangabe: Paul Watzlawick. Hrsg. von Heidi Bohnet und Klaus Stadler
Jahr: 2013
Verlag: München, Piper
Systematik: PI.HPS
ISBN: 978-3-492-25113-6
2. ISBN: 3-492-25113-7
Beschreibung: Ungekürzte Taschenbuchausg., 10. Aufl., 221 S.
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch