X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


34 von 71
Regionale Nachhaltigkeitstransformation
Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Dialog
Verfasserangabe: Sabine Hafner und Manfred Miosga (Hrsg.)
Jahr: 2015
Verlag: München, Oekom
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AV Regi / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Drei Megatrends des sozioökonomischen Strukturwandels stellen die Regionalentwicklung vor neue Herausforderungen:
 
- der demografische Wandel mit seinen Auswirkungen auf Lebens- und Arbeitswelten,
- der Wandel zur Wissensökonomie und die damit verbundenen Innovationsanforderungen sowie
- die Notwendigkeit zum sparsamen Umgang mit endlichen Ressourcen.
 
Die Anpassung der Unternehmen, ihrer Beschäftigten und der Institutionen an diese Megatrends ist für die Zukunftsfähigkeit der Regionen und deren Attraktivität als Lebensraum ausschlaggebend. Die Lösungen müssen ernsthafte Alternativen zum Ressourcenraubbau beinhalten, um die natürlichen Grenzen der Erde dauerhaft zu respektieren.
 
Dabei bietet gerade die regionale Ebene viele Chancen – dank der räumlichen Nähe von innovativen Unternehmen, Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen und politischen Institutionen. Regionen mit ihren Innovationsstrategien werden so zu Vorreitern einer nachhaltigen Entwicklung.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Kapitel 1
Zur Einführung: Regionale Nachhaltigkeitstransformation
Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Dialog
(Sabine Hafner, Manfred Miosga)
1Transdisziplinarität als ein Schlüssel zur Gestaltung
einer nachhaltigen Entwicklung 11
2Zu einer Regional Governance der Nachhaltigkeit 17
3Transdisziplinäre Wissensproduktion im Reallabor
Wirtschaftsraum Augsburg 40
4Zusammenschau der in diesem Sammelband vereinten Aufsätze 45
5Literatur 57
Kapitel 2
Nachhaltigkeitsaspekte der Erwerbsarbeit im 21Jahrhundert
Überlegungen aus politik- und arbeitswissenschaftlicher Sicht
(Peter GuggemosJ
1Vorbemerkungen 63
2Arbeitssoziologische Grundlagen 66
3Aktuelle arbeitsmarktpolitische Fragen - und Alternativen
zu den neoliberalen arbeitsmarktpolitischen Vorstellungen 80
4Das Modell "Social Investment State" -
Lehren aus skandinavischen Ansätzen 83
5Hausaufgaben, Baustellen und Gestaltungsfelder
der deutschen Arbeitsmarktpolitik 87
6Empfehlungen zur Stärkung integrierter und
nachhaltiger regionaler Ansätze 92
7Literatur 96
Kapitel 3
Kooperationsmanagement als Kernkompetenz
der Nachhaltigkeitstransformation (Theresia Wintergerst)
1Einleitung 103
2.Transformative Kooperationsrevolution 104
3Der Sinn demokratischer Öffentlichkeit:
"Das Vermögen, Folgen zu sehen" (Dewey) 111
4Arbeit am Möglichkeitssinn 117
5Die Ethik der Kooperation 122
6Literatur 124
Kapitel 4
Die zukünftige Rolle von Hochschulen in der
modernen Wissensökonomie und ihre Aufgaben im Rahmen
der Transformation zur Nachhaltigkeit (Martin Reimer, Manfred Miosga)
1Einleitung 127
2Hochschulen und ihr Einflussbereich auf die Region 128
3Die Bedeutung von Hochschulen für die gesellschaftliche Entwicklung 135
4Die Bedeutung von Hochschulen
zur Lösung von Nachhaltigkeitsproblemen 140
5Ausblick - Schlussfolgerungen 143
6Literatur 145
Kapitel 5
Die Konzepte "Corporate Social Responsibility"
und "Nachhaltiges Wirtschaften", bezogen auf
strategische Allianzen und Wertschöpfungsketten
(Thomas Merten, Hannah Behrens, Tobias Engelmann, Jaya Bowry)
1Einleitung 749
2Das Konzept der Corporate Social Responsibility 150
3Das Konzept des nachhaltigen Wirtschaftens 153
4Gegenüberstellung der Konzepte der CSR
und des nachhaltigen Wirtschaftens 155
5Nachhaltiges Wirtschaften und CSR in Wertschöpfungsketten 160
6Literatur 167
Kapitel 6
Nachhaltigkeitstransition in Städten und Regionen
Indikatoren, Erfahrungen und Erfolgsbedingungen
(Tobias Engelmann, Holger Röhn, Hannah Behrens)
1Die Notwendigkeit einer gesellschaftlichen Transformation 171
2Ein Weg bottom-up: Die Transition-Town-Bewegung 181
3Ein Weg über die regionale Governance:
Die strategische Allianz ADMIReA3 185
4Fazit 194
5Literatur 195
Kapitel 7
Gelingensbedingungen nachhaltigen Wirtschaftens
im Wirtschaftsraum Augsburg und die unterstützende Rolle
des Impulsprojektes ADMIReA3
(Andreas Thiel, Kristin Joel, Lisa Daliner)
1Einleitung: Der Wirtschaftsraum Augsburg A3 und das Projekt ADMIReA3 201
2Gelingensbedingungen für nachhaltiges Wirtschaften
im Wirtschaftsraum Augsburg A3 203
3Die institutionellen Rahmenbedingungen 208
4Mit ADMIRe-A3-Projektideen die Gelingensbedingungen für
nachhaltiges Wirtschaften im Wirtschaftsraum Augsburg A3 verstetigen 210
5Mit ADMIRe den Wirtschaftsraum A3 ein Stück nachhaltiger machen 213
6Literatur 214
Kapitel 8
Strategische Allianzen für eine nachhaltige Regionalentwicklung
Diskussion eines Modells in ausgewählten Regionen Deutschlands
(Nina Hehn, Jaya Bowry, Tobias Engelmann, Thomas Merten)
1Das Modell "ADMIRe" im Praxistest 215
2Inhalt und Ablauf der Praxistests 217
3Rahmenbedingungen für eine regionale Transformation 224
4Lernerfahrungen für ADMIRe 227
5Abschließende Bemerkung 240
6Literatur 240
Kapitel 9
Pioniere des Wandels -
Katalysatoren der Transformation zur Nachhaltigkeit (Sebastian Norck)
1Einführung: Die Große Transformation zur Nachhaltigkeit - angesichts
von Klimawandel und demografischem Wandel unausweichlich 243
2Der lange Weg vom Denken zum Handeln: Hemmnisse
bei der Gestaltung gesellschaftlicher Veränderungsprozesse 245
3Transformation erfordert Partizipation 247
4Pioniere des Wandels - Gestalter der Nachhaltigkeitstransformation 248
5Befunde der Transitions- und Transformationsforschung 251
6Anschlusspunkte für die weitere Diskussion der Rolle von
Pionieren des Wandels 254
7Literatur 255
Kapitel 10
Zivilgesellschaftliches Engagement für Nachhaltigkeit:
Die Lokale Agenda 21 Augsburg (Norbert Stamm)
1Die Lokale Agenda 21 Augsburg und ihre regionalen Bezüge 257
2Verstärkung zivilgesellschaftlichen Engagements durch die Stadt 260
3Strahlkraft lokaler Leitlinien 261
4Zunehmende gesellschaftliche Sensibilisierung für Nachhaltigkeit 263
5Konkrete Unterstützungsbedarfe durch Wissenschaft und Politik 264
6Literatur 266
Kapitel 11
"Mach den Unterschied"
Der Beitrag von BLUEPINGU e.Vfür die Transformation
zur Nachhaltigkeit (Frank Braun, Andreas Fehr)
1Über BLUEPINGU e.V267
2BLUEPINGU und die drei Säulen der Nachhaltigkeit 268
3Unser Beitrag zur Nachhaltigkeitstransformation 269
4Unsere Wünsche an Wissenschaft und Politik 277
Kapitel 12
Eine Transition Town als kommunaler Pionier
der Nachhaltigkeitstransformation (Jürgen Osterlänger)
1Die Transition-Town-Bewegung 279
2Zukunftsvision: Wie sieht es in einer vorzeigbaren
Transition-Town-Gemeinde in Mittelfranken aus? 280
3Angekommen in der Realität 282
4Wie versuchen wir den Bewusstseinswandel zu fördern? 283
5Wie beurteilen wir die Einflussmöglichkeiten, wirksam zu einer
regionalen Transformation in Richtung Nachhaltigkeit beizutragen? 285
6Spüren wir aufgrund unseres Engagements eine zunehmende
Sensibilisierung für das Thema Nachhaltigkeit in der Gesellschaft? 286
7Wo sehen wir konkrete Unterstützungsbedarfe seitens
der Wissenschaft und der Politik? 287
8Fazit 288
Kapitel 13
Corporate Citizenship aus Sicht der Möbelmacher
(herwig Danzer)
1Geschichte 289
2Neubau 290
3Regionalität als neuer Wert 291
4Qualitätsmanagement 291
5Initiativkreis "Holz aus der Frankenalb" 292
6Slow City Hersbruck 293
7Kultur und Kommerz 294
8Kommunikation von der Anzeige bis zum Weblog 295
9Neues aus Unterkrumbach 296
10Neue Märkte erschließen 297
11Fazit 298
Kapitel 14
Demografischer Wandel und prekäre Selbstständigkeit am Arbeitsmarkt
Die Familiengenossenschaft eG reagiert
(Dorothea Frey, Anton Frey)
1Rechtsform und gesellschaftliche bzwwirtschaftliche Ausrichtung 299
2Anlässe für die Gründung der Familiengenossenschaft eG 300
3Fazit 303
Kapitel 15
Nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweisen gestalten
Was wir von Pionieren des Wandels für ein Gelingen
der Großen Transformation lernen können (Sebastian Norck)
1Einführung: Von "Man müsste" zum Machen 305
2Zivilgesellschaftliches Engagement für die Transformation
zur Nachhaltigkeit 307
3Pioniere nachhaltigen Wirtschaftens 312
4Wissenschaft und Politik als Unterstützer für Pioniere des Wandels 316
5Fazit 319
6Literatur 320
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Sabine Hafner und Manfred Miosga (Hrsg.)
Jahr: 2015
Verlag: München, Oekom
Systematik: GW.AV
ISBN: 978-3-86581-723-5
2. ISBN: 3-86581-723-8
Beschreibung: 321 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Hafner, Sabine; Miosga, Manfred
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch