X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


55 von 71
Veränderungsbewusstsein
eine Anleitung zum neuen Umgang mit dem Wandel
VerfasserIn: Stadler, Konrad
Verfasserangabe: Konrad Stadler
Jahr: 2021
Verlag: Göttingen, BusinessVillage
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.P Stad / College 6d - Beruf & Karriere Status: Entliehen Frist: 25.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schon lange sind gravierende Veränderungen nicht mehr nur auf die Wirtschaft beschränkt. Zunehmend durchdringen sie unser soziales, politisches und kulturelles Leben. Veränderungen sind allgegenwärtig ¿ ein Entrinnen ist kaum möglich. Doch das erzeugt Ängste, die in Widerstand oder Hilflosigkeit münden. Sind wir all dem so hilflos ausgeliefert? Wie werden aus scheinbaren Bedrohungen wieder Chancen?
 
Ganz so getrieben, wie es oft scheint, sind wir nicht. Stadlers Buch liefert eine zuversichtliche Perspektive. Es zeigt attraktive Möglichkeiten, mit Veränderungen umzugehen. Dabei geht es nicht nur um Interventionismus und proaktives Handeln. Nein, es ermutigt, den Veränderungen mit einer gesunden Distanz zu begegnen, um sie auf sich wirken, sie geschehen zu lassen. Es ruft auf, das Gestalten der Zukunft als ein Probieren und Verbessern ¿ als offenen Entstehungsprozess ¿ zu begreifen und Scheitern als einen Sieg des Lernens anzuerkennen. Erst so können wir mit mehr Gelassenheit der Welt entgegentreten.
Die ersten Schritte sind ganz einfach: Gehen Sie auf Distanz zu sich selbst, begegnen Sie Wandel und Wendepunkten aufgeschlossen, lassen Sie Veränderungen auf sich wirken, verfallen Sie nicht in Aktionismus und haben Sie keine Angst vor Fehlern. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Stadler, Konrad
VerfasserInnenangabe: Konrad Stadler
Jahr: 2021
Verlag: Göttingen, BusinessVillage
Systematik: GW.P
ISBN: 978-3-86980-596-2
2. ISBN: 3-86980-596-X
Beschreibung: 232 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis Seite 231-232
Mediengruppe: Buch