X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


205 von 210
Krieg im Orient
das Scheitern des Westens
VerfasserIn: Tilgner, Ulrich
Verfasserangabe: Ulrich Tilgner
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Rowohlt Berlin
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: GE.USV Tilg Status: Entliehen Frist: 03.11.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.USV Tilg / College 2d - Geschichte / Startseite Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Linzer Str. 309 Standorte: GE.USV Tilg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Barbara-Prammer-Allee 11 Standorte: GE.USV Tilg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: GE.USV Tilg Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Nahe und Mittlere Osten ist seit Jahrzehnten ein Brennpunkt der Weltpolitik. Irak, Iran, Saudi-Arabien, Syrien, Libyen, Afghanistan: Die Länder sind ebenso unterschiedlich wie ihre jeweiligen Problemlagen, aber eines, sagt Ulrich Tilgner, haben die dortigen Krisen gemeinsam: Sie strahlen in den Westen ab. Migration und Terror heißen die Stichworte. Mehr noch: Der Westen trägt durch seine verfehlte Politik eine große Mitschuld an der Entstehung und Verbreitung von Terrororganisationen wie dem «Islamischen Staat» oder den permanenten (Bürger-)Kriegen in der Region. Am schlimmsten jedoch ist, so die These von Ulrich Tilgner, dass das Scheitern der westlichen Politik im Orient nichts anderes bezeichnet als einen Wendepunkt der globalen Entwicklung. Der Rückzug der USA aus der Region bedeutet einen weiteren Abschied von ihrer Rolle als weltweiter Ordnungsmacht ¿ und dass auf Europa neue Probleme und Aufgaben zukommen. Es dürfte wenige Journalisten geben, die ein Gebiet der Welt und seine Veränderungen so fundiert analysieren können wie Ulrich Tilgner, der seit vierzig Jahren die gesamte Region kennt. Sein schonungsloser Bericht ist zugleich eine augenöffnende Analyse eines der gefährlichsten Brandherde der Weltpolitik. (Verlagstext)
 
Inhaltsverzeichnis:
 
Warum ich dieses Buch schreibe........................................ 11
Wo stehen wir heute............................................................. 13
Das Scheitern der westlichen Politik im Orient.............. 25
Afghanistan: Am Hindukusch wird keine Demokratie
verteidigt ............................................................................ 32
Der Krieg von 2001 und der gescheiterte Neuanfang............. 35
Das Versagen ohne Ende ........................................................ 45
Rückzug und Aussöhnung....................................................... 56
Irak: Der sinnlose Krieg...................................................... 64
Der Sturz Saddam Husseins.................................................... 67
Der Machtantritt der Schiiten ................................................ 71
Die Fehler rächen sich: Probleme und Abnutzungskrieg....... 77
Nutznießer Iran...................................................................... 82
Libyen: Das komplette Chaos............................................. 86
Volksaufstand und Intervention von außen........................... 87
Horror für Flüchtlinge............................................................ 90
Syrien: Der Bürgerkrieg ohne Ende.................................... 93
Brutale Unterdrückung von Protesten ................................... 94
Vom Bürgerkrieg zum Stellvertreterkrieg.............................. 96
Assad setzt sich durch............................................................ 100
Die Kurden in Nordsyrien....................................................... 101
Jemen: Die vergessene Katastrophe................................... 105
Vom Protest zum Bürgerkrieg ............................................... 106
Der Angriff arabischer Staaten............................................... 108
Details
VerfasserIn: Tilgner, Ulrich
VerfasserInnenangabe: Ulrich Tilgner
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Rowohlt Berlin
Systematik: GE.USV, I-21/01
ISBN: 978-3-7371-0097-7
2. ISBN: 3-7371-0097-7
Beschreibung: Originalausgabe, 271 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 255-261
Mediengruppe: Buch