X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


32 von 50
Wie weit noch bis zum Krieg?
die USA, China, die EU und der Weltfrieden
VerfasserIn: Schuhler, Conrad
Verfasserangabe: Conrad Schuhler
Jahr: 2020
Verlag: Köln, PapyRossa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.S Schu / College 6e - Wirtschaft / Startseite Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Verlagstext:
Chinas Spurt an die Spitze der Weltwirtschaft hat wissenschaftliche und publizistische Meinungsmacher im Westen irritiert. Der Autor untersucht ihre Argumente gegen Chinas ökonomisches und gesellschaftliches Wachstum und erläutert das chinesische Konzept vom guten Leben als Dreh- und Angelpunkt der Wirtschaftspolitik. Vorgestellt wird die »Neue Seidenstraße« als "Globalisierung auf Chinesisch". Ausführlich erörtert wird die Gefahr eines »Dritten Weltkriegs« als Neuauflage der »Falle des Thukydides«, wonach ein Herausforderer den alten Hegemon der Weltordnung nur durch einen Krieg ablösen könne. China weist diese Zumutung von sich. Die Hauptgefahr sieht Schuhler darin, dass die USA ihre globalen Führungsansprüche auf die Dauer nicht mehr mit »zivilen« Mitteln durchsetzen und somit in Versuchung geraten können, ihre weit überlegenen militärischen Mittel einzusetzen. Eine Chance auf Zukunft gibt es für ihn, wenn die Bewegungen für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Umwelt das globale Kapital mit seinen rücksichtslosen Verwertungsinteressen als gemeinsamen Gegner erkennen und bekämpfen.
 
Aus dem Inhalt:
Einführung 6
Das Neue am Imperialismus 10
Die Macht im internationalen System wird neu verteilt 15
Wie die USA ihre Vormachtstellung verteidigen 20
Riesiger Vorsprung der USA im Militärbereich 25
Im entscheidenden Feld fallen die USA zurück: Ihre
wirtschaftliche Substanz schwindet im Verhältnis zu China 28
G20 - dieser Versuch ist dabei zu scheitern 31
Lunte am atomaren Pulverfass: Der Iran-Konflikt 36
Das Ende der unipolaren Welt - der Kampf um die Hegemonie-Nachfolge 40
Wo bleibt Europa? 61
China - auf dem Weg zum Hegemon? 75
China und die Middle Income Trap - Marktkapitalismus
oder Verstärkung der sozialistischen Elemente 89
Der neue Kalte Krieg - Sino-Block gegen US-Block 100
Globale Trends bis 2035
und die Reaktion der beiden Machtblöcke 114
Handelskrieg, Hongkong, Iran - der Kalte Krieg wird heißer 118
Eine neue Chance für die Friedensbewegung 129
ANHANG
Ding Xiaoquin
Die weltweite Bedeutung des Sozialismus
chinesischer Prägung - von Peking aus betrachtet 136
 
Details
VerfasserIn: Schuhler, Conrad
VerfasserInnenangabe: Conrad Schuhler
Jahr: 2020
Verlag: Köln, PapyRossa
Systematik: GW.S
ISBN: 9783894387273
2. ISBN: 3894387270
Beschreibung: 1. Auflage, 143 Seiten : Diagramme
Schlagwörter: China, Europäische Union, Friede, Geopolitik, Sicherheitspolitik, USA, Wirtschaftspolitik, Hegemonie, Imperialismus, Niedergang, Amerikaner, Außenpolitik, Chinesen , Politische Geografie, Dekadenz, Expansionspolitik, Großmachtpolitik, Kulturverfall, Europäische Gemeinschaften, Amerika (USA), China <Volksrepublik>, EEUU (Abkürzung), EU, Estados Unidos de America, Etats Unis, Etats-Unis, European Union, Meiguo, Nordamerika <USA>, Rotchina, US (Abkürzung), Union Européenne, United States, United States of America, Vereinigte Staaten, Vereinigte Staaten von Nordamerika, Volksrepublik China, Zhongguo, Agrarpolitik, Alternative Wirtschaftspolitik, Außenwirtschaftspolitik, Energiepolitik, Politik, Rohstoffpolitik, Sozialer Friede, USA. Marine. Sea, Air, Land Teams, Antiimperialismus
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [141]-143
Mediengruppe: Buch