X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


35 von 48
Nachhaltige Nicht-Nachhaltigkeit
warum die ökologische Transformation der Gesellschaft nicht stattfindet
VerfasserIn: Blühdorn, Ingolfur
Verfasserangabe: Ingolfur Blühdorn ; Felix Butzlaff ; Michael Deflorian
Jahr: 2020
Verlag: Bielefeld, Transcript
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.U Blüh / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 10.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Auch wenn die Dringlichkeit einer sozial-ökologischen Transformation zur Nachhaltigkeit längst von praktisch allen Seiten anerkannt wird - moderne Gesellschaften verteidigen ihren Wohlstand und Lebensstil entschiedener denn je. Beharrlich wird eine sozial und ökologisch zerstörerische Politik der Nicht-Nachhaltigkeit betrieben. Die Konjunktur des Rechtspopulismus signalisiert, wie sehr das ökologisch-demokratische Projekt vergangener Jahrzehnte brüchig geworden ist. Und die Corona-Pandemie verschiebt die Prioritäten erneut in Richtung Wachstumspolitik und Konsumstimulation.
 
Dieser Band stellt grundlegende Annahmen der Nachhaltigkeitsforschung und Umweltsoziologie in Frage. Er skizziert neue sozialwissenschaftliche Forschungsperspektiven, um die eigenartige Fortdauer der Nicht-Nachhaltigkeit zu erhellen.
 
Über den Autor:
Ingolfur Blühdorn, geb. 1964, ist Professor für soziale Nachhaltigkeit und Leiter des Instituts für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Soziologie, Gesellschaftstheorie, der Wandel moderner Demokratien und umweltpolitische Theorie. Von 1995 bis 2015 lehrte er Politische Soziologie an der University of Bath (GB) und hatte Gastprofessuren an verschiedenen internationalen Universitäten inne.
 
Felix Butzlaff, geb. 1981, ist Universitätsassistent am Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er hat Politikwissenschaften, VWL und Öffentliches Recht an den Universitäten Göttingen und Santiago de Chile studiert und arbeitet zu Themen der Demokratieentwicklung sowie dem Wandel von politischen Parteien und sozialen Bewegungen.
 
Michael Deflorian, geb. 1990, ist Research and Teaching Associate am Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er hat in Uppsala Umweltgeschichte und in Berlin Politikwissenschaft studiert und beschäftigt sich mit neuen urbanen Bewegungen sowie der Transformation der Wachstumsgesellschaft.
 
Daniel Hausknost, geb. 1975, ist Assistenzprofessor am Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er hat Politikwissenschaft und Philosophie in Wien studiert und an der Keele University (GB) promoviert. Er arbeitet vorrangig zu Fragen der Transformationsfähigkeit und Nachhaltigkeit moderner demokratischer Systeme und des kapitalistischen Staats.
 
Mirijam Mock, geb. 1989, ist Research and Teaching Associate am Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie hat in Wien Soziologie studiert und einen Master in Development Studies erworben. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Praxistheorie, Sharing Economy, nachhaltiger Konsum und Theorien moderner Gesellschaften.
 
 
Aus dem Inhalt:
Ingolfur Blühdorn / Im Zeichen des Virus / Vorwort zur zweiten Auflage 9 / Repolitisierung I Hoffnungserzählungen | Simulative Politik I / Sehnsucht nach Normalität I Soziologie der Nicht-Nachhaltigkeit // Am Anfang 27 // Ingolfur Blühdorn / Haben wir es gewollt? / Vorüberlegung 31 // Ingolfur Blühdorn / Kein gutes Leben für Alle! / Annäherung an einen Paradigmenwechsel 47 / Der singuläre Moment und seine Vorgeschichte I Zivilgesellschaft, Staat und Parteien I Vernunft, Mündigkeit und Verantwortung I / Ein sozialwissenschaftlicher Perspektivenwechsel // Ingolfur Blühdorn / Die Gesellschaft der Nicht-Nachhaltigkeit / Skizze einer umweltsoziologischen Gegenwartsdiagnose 83 / Erfolg und Scheitern des Nachhaltigkeitsparadigmas I Neue / Entschlossenheit? I Unsere Freiheit, unsere Werte, unser Lebensstil I / Das nicht-nachhaltige Ich I Zwischenbilanz I Politik der Nicht-Nachhaltigkeit // Daniel Hausknost / Die gläserne Decke der Transformation / Strukturelle Blockaden im demokratischen Staat 161 / Die Unmöglichkeit eines Nachhaltigkeits-Imperativs I / Lebensweltiiche Nachhaltigkeit und systemische Nicht-Nachhaltigkeit I Die soziale Konstruktion der gläsernen Decke der Transformation I Mögliche Zukünfte // Felix Butzlaff / Der Verlust des Gestaltungsanspruchs / Über Parteien als programmatische Avantgarde einer gesellschaftlichen Transformation 191 / Gestaltungsfähigkeit und Willensbildungsaufgaben | / Steuerungsansprüche und Innenorientierung - Aufgaben von Programmprozessen und politischen Zieldiskussionen I Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit in Parteiprogrammen I Sind Parteien noch Schools of Democracy? Zukünftige Forschungsaufgaben // Michael Deflorian / Transformative Bewegungen? / Nischenaktivismus zwischen Management und Überwindung der sozial-ökologischen Krise 223 / Neue soziale Bewegungen und das Vorher-bilden einer alternativen Gesellschaft I Die spätmoderne Gesellschaft und das flüchtig­flüssige Ich | Das Immer-wieder-bilden eines autonomen und integrierten Selbst I Denkblockaden und Forschungsaufgaben // Mirijam Mock / Verantwortliches Individuum? / Die (Un-)Haltbarkeit der Erzählung von der Konsument*innenverantwortung 245 / Grüne Konsumentinnen - die schlafenden Riesen? I Zur Problematik der Erzählung der Konsument*innenverantwortung I Interventionen in nicht-nachhaltige Konsumpraktiken? I Gesellschaftstheoretische Annahmen ernst nehmen // Felix Butzlaff / Transformation durch Demokratisierung? / Wertewandel und neue Konfliktlinien 273 / Der Wandel des Wertewandels hat schon begonnen I Identitäre Sehnsucht und neue Ängste I Exklusionsbestrebungen und neue Gemeinschaften I Denkblockaden und Forschungsaufgaben | // Ingolfur Blühdorn / Demokratie der Nicht-Nachhaltigkeit / Begehung eines umweltsoziologischen Minenfeldes 303 / Entzauberung und onti-demokratisches Gefühl | Dialektik der Demokratie I Dysfunktionalität und Metamorphose I Metakritik und Systemaffirmation // Autoren und Autorinnen 345
 
 
Details
VerfasserIn: Blühdorn, Ingolfur
VerfasserInnenangabe: Ingolfur Blühdorn ; Felix Butzlaff ; Michael Deflorian
Jahr: 2020
Verlag: Bielefeld, Transcript
Systematik: NN.U
ISBN: 978-3-8376-5442-4
2. ISBN: 3-8376-5442-7
Beschreibung: 2., aktualisierte Auflage, 346 Seiten
Schlagwörter: Kollektives Verhalten, Nachhaltigkeit, Realisierung, Sozialökologie, Sozioökonomischer Wandel, Umweltbewusstsein, Umweltpolitik, Humanökologie, Kulturökologie, Politische Ökologie, Dauerhafte Entwicklung, Kollektivverhalten, Langfristige Entwicklung, Nachhaltige Entwicklung, Realisation, Soziale Ökologie, Sozialer Wandel / Wirtschaftsentwicklung, Sozioökologie, Sozioökonomische Entwicklung, Sozioökonomisches System / Entwicklung, Sozioökonomisches System / Wandel, Sustainable Development, Umweltschutz / Bewusstsein, Umweltschutz / Politik, Umweltschutzpolitik, Verwirklichung, Wirtschaftsentwicklung / Sozialer Wandel, Zukunftsfähige Entwicklung, Ökologie <Soziologie>, Ökologisches Bewusstsein, Ökologisches Denken, Bewusstsein, Modernisierung, Soziologie, Umweltwahrnehmung
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben. - Vorangegangen ist: ISBN 9783837645163. -
Mediengruppe: Buch