X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


36 von 48
Der unbegreifliche Garten und seine Verwüstung
über Ökologie und über Ökologie hinaus
VerfasserIn: Dahl, Jürgen
Verfasserangabe: Jürgen Dahl
Jahr: 2020
Verlag: München, oekom verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BU Dahl / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 27.12.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
»Die Dezimierung der Welt ist mit ihrer Dezimalisierung eng verknüpft«, konstatiert Jürgen Dahl: Die modernen Wissenschaften haben die Natur zwar berechenbar und handhabbar gemacht, doch begreiflicher wurde sie uns nicht. Mit der zergliedernden Betrachtung der Natur geht ihre Zerstörung einher. Das Buch nimmt diesen Frevel in den Blick und stellt ihm eine andere, eine empathische Art der Naturbetrachtung gegenüber - die des pflegenden, bewahrenden Gärtners.
 
Dahl war nicht nur einer der umtriebigsten deutschen Denker der Nachhaltigkeit, sondern vielleicht auch deren sprachmächtigster. Dieser Band versammelt seine gleichermaßen klugen wie zeitlosen Betrachtungen zu Themen wie Artenvielfalt, Atomenergie oder Gentechnik.
 
Die Bibliothek der Nachhaltigkeit präsentiert Autorinnen und Autoren, die als Pioniere und Vordenkerinnen ihrer Zeit voraus waren und ungewöhnliche Wege des Denkens eröffnet haben. Ihre Texte liefern auch heute noch wichtige Impulse für die Diskussion und Praxis der Nachhaltigkeit, Transformation und Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft.
Dahl, Jürgen: Biografische Angabe
 
Der 2001 verstorbene Jürgen Dahl war Buchhändler, Kolumnist und Journalist, u.a. als Mitherausgeber der Scheidewege. Vor allem aber war Dahl ein produktiver Autor. Mehr als 30 Bücher hat er verfasst. In vielen von ihnen hat er sich mit dem Garten auseinandergesetzt, der ihm dabei stets mehr war als ein Refugium: ein Symbol und Spiegelbild der Natur - und eine Schule des Umgangs mit ihr.
 
 
Aus dem Inhalt:
Einführung // Jürgen Dahl - das Frühwarnsystem / Manfred Kriener 11 // Der unbegreifliche Garten und seine Verwüstung // Der unbegreifliche Garten 25 // Wie man Adler mit Bouletten ausrottet 25 / Bericht von der Abschaffung der Schimpansen 27 / Der unbegreifliche Garten und seine Verwüstung 30 / Annäherung an den Salbei 60 / Verteidigung des Federgeistchens 74 / Katastrophen-Kunde 98 // Genetik und Verwandtes 102 // Das patentierte Bakterium 102 / Hühnerzähne im Mäuseauge 105 / Schwierigkeiten mit der Intelligenz 108 / Ein weites Feld, ein morphogenetisches Feld 111 / Punktgenau ins Hirn gezielt 115 / Die Wiederkehr von Vaucansons Ente 117 / Mit Pheromonen unterwegs 126 / Eier im Glas 128 / Wer will mit King Kong Hochzeit machen? 131 // Nützliche Erfindungen 134 // Nach Harrisburg 134 / Stress aus Kernkraftwerken 137 / Sturzflug in die Banalität und Moazagotls Vertreibung 139 / Vom Blutdruckmessen und von verlorenen Maßen 146 / Trojanische Pferde, vorher und nachher 149 / Verteidigung einer Genfer Verkäuferin / gegen zwei Physiker 154 / Rosa Brillen für die Hühnerseelen 157 / Genesis, mit Starkstromanschluss 159 / Vom Folgerichtigen zum Absurden ist nur ein Schritt 162 / Der Rufmord an der Technik 164 / Der schlechthinnige Matsch 167 / Big Brother¿s Auge hinter der Tapete 169 / Die Sirenen haben einen Boom 171 // Weltraum, Krieg und Weltraumkrieg 174 // Big Bang - so what? 174 / Mit dem Weltall wird es ernst 176 / Der Raumfahrtprofessor und die Kohlrabiheiligen 178 / Granaten, die im Glase wachsen 181 / WoIPn Sie einen Bomber kaufen? 187 / Über Columbia, den Krieg und die Verwundbarkeit 189 / Das Wispern nach dem Knall 192 / Schlusskadenz 195 // Zu Leben und Werk // »Ein Mensch von ungeheurer Wahrhaftigkeit« / Manfred Kriener 203
Details
VerfasserIn: Dahl, Jürgen
VerfasserInnenangabe: Jürgen Dahl
Jahr: 2020
Verlag: München, oekom verlag
Systematik: NN.BU
ISBN: 978-3-96238-184-4
2. ISBN: 3-96238-184-8
Beschreibung: 207 Seiten : Porträt
Sprache: ger
Fußnote: Zusätzliche Verantwortlichkeitsangabe auf dem Cover: Mit einer Einführung von Manfred Kriener
Mediengruppe: Buch