X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 2
Fliehen - Kämpfen - Kapitulieren
rationales Handeln im Zeitalter Friedrich Barbarossas
VerfasserIn: Pohl, Mareike
Verfasserangabe: Mareike Pohl
Jahr: 2014
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.MH Pohl / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Forschung ist in den letzten Jahren davon ausgegangen, dass im Mittelalter mehr die Symbolik als das rationale Handeln die Politik der Regierenden bestimmte. Aber ist es wirklich so, dass Herrscher gegen den "gesunden Menschenverstand" handelten?
Auf Grundlage moderner sozialhistorischer Theorien wird auf Grundlage der soliden Quellenbasis und -kenntnis gezeigt, dass rationales Handeln entgegen bisheriger Annahmen doch sehr viel wahrscheinlicher war, als bislang geglaubt.
 
 
Anhand zentrale Themenfelder mittelalterlichen Handelns wie Handeln in Schlachten (Fliehen, Kämpfen ausweichen, Kämpfen auch bei klarer Unterlegenheit) oder Geld als Tauschgut (auch und gerade gegen Ehre, Lösegeld oder Gnade) wird diesen Leitfragen nachgegangen und gezeigt, dass symbolhaftes und zweckrationales Handeln sich nicht gegenseitig ausschließen müssen, sich sogar im besten Fall einander ergänzen. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Pohl, Mareike
VerfasserInnenangabe: Mareike Pohl
Jahr: 2014
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Systematik: GE.MH
ISBN: 978-3-17-023418-5
2. ISBN: 3-17-023418-8
Beschreibung: 288 S. : graph. Darst.
Fußnote: Zugl.: Regensburg, Univ., Diss., 2012
Mediengruppe: Buch