X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 298
Kindergartenalter
VerfasserIn: Brisch, Karl Heinz
Verfasserangabe: Karl Heinz Brisch
Jahr: 2018
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Bris / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 25.05.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PI.HEK Bris Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Buch beschreibt – auf der Grundlage der Bindungstheorie – die Möglichkeiten rechtzeitiger Hilfe und Interventionen im Kindergartenalter. Es geht unter anderem um:
 
- Schlafstörungen
- Wachstumsverzögerungen
- Adoption und Pflegekinder
- Aggression und Wutanfälle
- Väter oder Mütter mit psychischer Beeinträchtigung
- Trennungsprobleme, Scheidung und Tod
- Übersteigertes Bindungsverhalten.
 
Zur neuen Reihe Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie:
 
Das Wissen der Bindungstheorie kann vielfältig für eine bindungsbasierte Beratung und Therapie in allen Altersstufen angewandt werden, wobei sich die Diagnostik und Behandlung je nach Lebensalter der Patienten ganz unterschiedlich gestaltet. Anhand von vielen Beispielen aus der klinischen Praxis gibt die Reihe eine Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie und die diagnostischen Methoden und Schritte einer bindungsorientierten Beratung und Therapie vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter.
 
Jeder Band dieser neuen Reihe enthält
 
- ein Kapitel über die spezifischen Grundlagen der Bindungstherapie für die jeweilige Altersstufe resp. Klienten oder Patientengruppe.
- zahlreiche ausführliche und kommentierte Therapiebeispiele.
 
"Das Buch ist in einer klaren, einfachen Sprache verfasst und verdient dennoch zu Recht die Bezeichnung ‚Fachbuch‘. Es gelingt Brisch durchgängig, auch schwierige psychologische Zusammenhänge darzustellen. Ich kenne nur wenige Bücher, die in Kürze so viele praktische Gedanken hinsichtlich einer Verbesserung des Bindungsverhaltens vermitteln, und die von den Beziehungspersonen und gleichzeitig von allen pädagogisch und therapeutisch arbeitenden Fachleuten übernommen werden können. Für Fachleute liefert dieses Buch eine Einführung in Bindungspsychotherapie, für Erzieher und Eltern eine überzeugende Darstellung von Störungsbildern. Es ist darum allen, die mit Eltern und Kindergartenkindern arbeiten und auf ihrem Entwicklungsweg begleiten, uneingeschränkt zu empfehlen."
socialnet.de  
 
AUS DEM INHALT
 
Dank 9
Vorwort 10
Einleitung 12
Teil 1 - Bindungspsychotheiapie 14
Allgemeine Grundlagen einer Bindungspsychotherapie und
bindungsbasierten Beratung 14
Fünf Phasen der Bindungspsychotherapie 15
Intervallbehandlung 21
Spezielle Grundlagen der Bindungspsychotherapie
für Eltern mit Kindern im Kindergartenalter 22
Die transgenerationale Weitergabe von Erfahrungen
der Eltern an ihre Kindergartenkinder 35
Teil 2 - Bindungsentwicklung im Kindexgaitenalter 40
Gesunde Entwicklung 40
Kinder mit bindungsvermeidenden und bindungsambivalenten
unsicheren Bindungsentwicklungen und ihre Verhaltensweisen
im Kindergartenalter 47
Kinder mit desorganisiertem Bindungsverhalten 51
Kinder mit Bindungsstörungen 54
Schutz- und Risikofaktoren 55
Die Bedeutung der Mutter und des Vaters sowie weiterer
Bindungspersonen für Kinder im Kindergartenalter 58
Teil 3 - Behandlungsbeispiele 61
Exzessive Wutanfalle 61
Beispiel: Diagnostik und Therapie bei exzessiven Wutanföllen 65
Essstörungen 73
Beispiel: Ein Kind mit selektivem Essverhalten 76
Beispiel: Ein Kind mit Adipositas 80
Schlafstörungen 85
Beispiel: Beratung der Mutter eines Kindes mit vielen
Alpträumen 89
Beispiel: Therapie eines Kindes mit Einschlafetörungen
und Trennungsängsten 94
Spielstörungen 98
Beispiel: Ein Kind mit einer Spielstörung und drohender
Mediensucht 100
Bindungsstörungen 105
Beispiel: Therapie eines adoptierten Kindergartenkindes
mitpromiskuitiver (indifferenter) Bindungsstörung 109
Emotionale Vernachlässigung 117
Beispiel: Ein KindergartenkindmitWachstums- und
Entwicklungsverzögerung nach emotionaler
Vernachlässigung 120
Gewalterfahrung 131
Beispiel: Ein Kindergartenkind nach Gewalterfahrung
mit einer Bindungsstörung mit Hemmung des
Bindungsverhaltens gegenüber seinen Eltern 135
Trennungsschwierigkeiten mit einer Bindungsstörung
mit übersteigertem Bindungsverhalten 143
Beispiel: Generalisierte Angststörung der Mutter
und Bindungsstörung des Kindes mit hyperaktiviertem
Bindungssystem 144
Angst- und Panikstörungen nach akuten Trennungen 152
Beispiel: Ein Kindergartenkind mit Trennungsproblemen,
Angst- und Panikanfiillen nach der Scheidung der Eltern 153
INHALT 7
Der Verlust von wichtigen Bindungspersonen 159
Beispiel: Reaktion eines Kindergartenkindes nach dem Verlust
eines Elternteils 160
Beispiel: Verlust einer Erzieherin als weitere Bindungsperson
nach Umstellung der Kindergartengruppe auf ein offenes
pädagogisches Konzept 169
Psychisch kranke Eltern 175
Beispiel: Ein Kindergartenkind mit Symptomen von Angstund
Panikanföllen bei psychisch kranken Eltern 176
Gewalt in der Elternbeziehung und Kinder als Zeugen dieser
Gewalt zwischen den Bindungspersonen 181
Beispiel: Miterleben von Gewalt zwischen den Eltern 183
Geschwisterrivalität 189
Beispiel: Ein Kindergartenkind mit extremer Ablehnung
seines neugeborenen Geschwisters 193
Teil 4 - Prävention durch "B.A.S.E.® - Babywatching"
im Kindergarten 199
Frühzeitige Feinfiihligkeits- und Empathieschulung
von Kindergartenkindern 199
Inhalte des Programms B.A.S.E.® 202
Ergebnisse einer Pilotstudie 203
Teil 5 - Zusammenfassung und Ausblick 205
Literatur 208
Über den Autor 212
Details
VerfasserIn: Brisch, Karl Heinz
VerfasserInnenangabe: Karl Heinz Brisch
Jahr: 2018
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-608-94830-1
2. ISBN: 3-608-94830-9
Beschreibung: Zweite Auflage, 211 Seiten
Schlagwörter: Bindungstheorie <Psychologie>, Entwicklungspsychologie, Kind, Kindergarten, Ratgeber, Affektive Bindung, Eltern, Kleinkind, Psychotherapie, Anleitung, Einführung, Kindergartenerziehung, Zwischenmenschliche Beziehung, Elternschaft, Psychologische Beratung, Somatotherapie, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Ganztagskindergarten, Genetische Psychologie, Kinder, Kindergärten, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Psychogenese <Entwicklungspsychologie>, Behandlung / Psychologie, Bindung <Psychologie>, Elternhaus, Emotionale Bindung, Emotionelle Bindung, Frühe Kindheit, Gefühlsbindung, Kind <0-6 Jahre>, Kind <1-6 Jahre>, Kleinkinder, Psychologische Behandlung, Adoptivkind, Ausländisches Kind, Elementarbereich, Erwachsenes Kind, Findelkind, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Kindertagesstätte, Lebensalter , Mädchen, Psychologie, Verdingkind, Wildes Kind, Zweitgeborenes, Getrenntlebende Eltern, Gruppenberatung, Kleinstkind, Krisenintervention, Mutter, Psychosynthese, Schreibtherapie, Therapie, Tiergestützte Therapie, Vater
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [208] - 211
Mediengruppe: Buch